Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Reine Nervensache: 1. Bochumer BRAIN DAY am 7. September

31.08.2011
Der Tag steht ganz im Zeichen des Gehirns: Was bewirken Düfte dort?

Welche neuen Therapieansätze gibt es gegen Alzheimer, Parkinson, Schlaganfall oder Multipler Sklerose? Warum hält Tanzen (das Gehirn) jung? Diese und weitere Fragen beleuchten Neurowissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum am 7. September beim ersten BRAIN DAY, der vom Sonderforschungsbereich (SFB) 874 veranstaltet wird. Los geht es um 13 Uhr im Veranstaltungszentrum der RUB. Neben Vorträgen bietet ein Markt der Möglichkeiten spannende Einblicke in die Welt der Neurowissenschaften.

Programm & Anmeldung

Der BRAIN DAY richtet sich nicht nur an Ärzte und Patienten, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind bis zum 5. September per E-Mail an sfb874@rub.de oder telefonisch unter 0234-3226675 möglich. Das komplette Programm steht im Internet: http://www.rub.de/sfb874.

Von der Grundlagenforschung zur Therapie

Welche Fortschritte ermöglicht die neurowissenschaftliche Grundlagenforschung für die Therapie von Alzheimer, Parkinson, Schlaganfall oder Multipler Sklerose? Welche Rolle spielt Stress? Wie hilft die Macht der Düfte? Diesen und anderen Fragen gehen die Bochumer Neurowissenschaftler beim BRAIN DAY auf den Grund. „Die Idee des BRAIN DAY ist, die Menschen im Sinne echter Teilhabe an unseren Forschungsergebnissen zu beteiligen“, erläutert die Sprecherin des SFB 874, Prof. Dr. Denise Manahan-Vaughan. „Wir freuen uns daher besonders, Ärzte, Patienten, Wissenschaftler und interessierte Bürger zusammenzubringen, um mit ihnen zu diskutieren und ihre Fragen zu beantworten.“

Vorträge und Rahmenprogramm

Das Programm beginnt um 13 Uhr. Zur Eröffnung hat sich Staatssekretär Helmut Dockter vom NRW-Wissenschaftsministerium angekündigt. Nach einem Vortrag zur modernen Proteomik von Prof. Dr. Kathrin Marcus (Medizinisches Proteom-Center) spricht der Direktor der Neurologischen Klinik im Bergmannsheil, Prof. Dr. Martin Tegenthoff. In seinem Vortrag „Von Mäusen zu Menschen“ geht es um innovative Therapien in der Neuro-Rehabilitation. Dann geht Prof. Dr. Ralf Gold (Chef der Neurologie am St. Josef Hospital) der Frage nach, inwieweit akademische Einrichtungen bei Therapieansätzen der Multiplen Sklerose noch Impulse geben können. Das Gehirn unter Stress wird von Prof. Dr. Oliver Wolf (Leiter der Arbeitseinheit Kognitionspsychologie) beleuchtet. Schließlich erläutert der Zellphysiologe Prof. Dr. Hanns Hatt die Macht der Düfte und zeigt den Weg vom Molekül zur Therapie. Neben den Vorträgen, die allgemeinverständlich wissenschaftliche Ergebnisse präsentieren, hat das Team um Prof. Manahan-Vaughan ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. So informieren Selbsthilfegruppen aus der Region über ihre Arbeit. Wer selber aktiv werden möchte, kann aus Knetmasse Gehirne formen oder das Tanzbein schwingen – denn Tanzen, so ergab eine RUB-Studie 2008, hält jung.

SFB 874: Dem Gedächtnis auf der Spur

Hören, Riechen, Schmecken, Sehen, Tasten, Gleichgewicht und Schmerz: Die Grundlagen der Sinneswahrnehmungen und die Orte im Gehirn, an denen sie abgelegt werden, sind weitestgehend erforscht. Wie aber kommt es, dass wir zum Beispiel einen warmen Apfelkuchen riechen und dabei an Omas geblümtes Sofa aus Kindertagen denken? Oder anders: Wie werden unsere Sinneseindrücke weiterverarbeitet und so miteinander kombiniert, dass daraus ein komplexes Gedächtnis entsteht? Antworten darauf sucht der Sonderforschungsbereich 874 („Integration und Repräsentation sensorischer Prozesse“) der RUB. Seit Juli 2010 fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft die 14 beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Biologie, Neuroinformatik sowie den Kliniken der RUB.

Weitere Informationen

Dr. Sabine Dannenberg, Koordinatorin SFB 874, Tel. 0234/32-23750 Sabine.dannenberg@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft
24.04.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg
24.04.2017 | Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt CeGlaFlex: Hauchdünne, bruchsichere und biegsame Keramik und Gläser

24.04.2017 | Verfahrenstechnologie

Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.

24.04.2017 | Förderungen Preise

Konfetti im Gehirn: Steuerung wichtiger Immunzellen bei Hirnkrankheiten geklärt

24.04.2017 | Medizin Gesundheit