Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Regionalforum zum Klimawandel: Anpassungsprogramm für Region Dresden erstmals öffentlich vorgestellt

12.11.2012
Das Klima wandelt sich schneller, als von der Wissenschaft bisher angenommen – auch in Dresden und seinem Umland.

Alle gesellschaftlichen Bereiche sind betroffen und müssen sich dem Klimawandel stellen. Zusammen mit sechs Partnern und zahlreichen Akteuren in der Region erstellt das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) ein Klimaanpassungsprogramm für Dresden und sein Umland.

Am 14. November wird es im Sächsischen Landtag erstmals öffentlich vorgestellt. Schirmherr der Veranstaltung ist Dr. Matthias Rößler, der Präsident des Sächsischen Landtages.

„Die Arbeit am Regionalen Klimaanpassungsprogramm hat viele Partner aus Wissenschaft und Praxis zusammengebracht. Ich hoffe, dass ein Signal von ihm an die Politik ausgeht, weitsichtig zu handeln. Unsere Recherchen haben gezeigt, dass sich bereits viele Akteure in der Region Dresden, u. a. aus Wirtschaft und Verwaltung, mit dem Klimawandel beschäftigt haben und sich darauf einstellen“, so Professor Bernhard Müller vom IÖR, der die Arbeiten am Regionalen Klimaanpassungsprogramm leitet.

Zahlreiche weitere Wissenschaftler des IÖR sind an der Erstellung des Klimaanpassungsprogramms für die Modellregion Dresden beteiligt. So wird untersucht, welche Gebäudetypen von den Auswirkungen des Klimawandels wie Starkregen, Hagel oder Sturm betroffen sind und durch welche baulichen Maßnahmen sie besser geschützt werden können. Eine andere Frage, der Wissenschaftler des IÖR nachgehen: Wie viel Grün benötigt eine Stadt, um steigenden Temperaturen und Trockenheit im Sommer zu begegnen oder die Luftqualität zu verbessern? Der Klimawandel geht zudem einher mit gesellschaftlichen Veränderungen. Wie beeinflussen sich demografische, wirtschaftliche und klimatische Veränderungen gegenseitig? Was bedeutet dies für die Zukunft der Region? Integrierte Szenarien, die im IÖR entstehen, geben Auskunft über verschiedene denkbare Entwicklungen. Sie sind wichtig, wenn darüber entschieden werden soll, welche Maßnahmen zur Anpassung an den regionalen Klimawandel umgesetzt werden.

Das Klimaanpassungsprogramm für die Region Dresden stellt erstmals umfassend dar, wie sich das Klima in der Region wandeln wird. Es erklärt, welche Bereiche mit welchen Folgen rechnen müssen, welche Risiken auf Kommunen und Wirtschaftsunternehmen, auf Hausbesitzer, Forst- und Landwirte und auf jeden einzelnen Bürger zukommen. Es macht aber auch deutlich, dass der Klimawandel Chancen birgt, wenn rechtzeitig notwendige Maßnahmen ergriffen werden. Das Klimaanpassungsprogramm nennt konkrete Maßnahmenvorschläge und es stellt Initiativen vor, die sich bereits aktiv mit dem Thema befassen und handeln.

Sie wollen mehr erfahren? Dann besuchen Sie das Regionalforum 2012 „Risiken beherrschen, Chancen nutzen – Die Region Dresden stellt sich dem Klimawandel“.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zeit: Mittwoch, 14. November 2012, 9 bis 15 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Plenarsaal, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden
Ansprechpartnerin im IÖR:
Heike Hensel, Tel.: 0351/46 79-241, E-Mail: H.Hensel@ioer.de

Heike Hensel | idw
Weitere Informationen:
http://www.ioer.de
http://www.regklam.de/veranstaltungen/regionalforen/rf4/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie