Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Print Media Future Day": Zukunft der Printmedien

20.11.2009
Symposium an der Hochschule der Medien am 25. November 2009

Wie verändert das Internet die Printmedien? Was heißt das für das Mediennutzungsverhalten? Welche Folgen haben crossmediale Technologien und neue Formen der Marktkommunikation für Druckprodukte? Welche Trends ergeben sich für die wichtigsten Printmediengattungen?

Um diese Fragen dreht sich der erste "Print Media Future Day" an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Das ganztägige Symposium zur Zukunft der Printmedien wird vom Studiengang Print-Media-Management veranstaltet. Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Geschäftsführung, Print- und Medienproduktion, Verlagswesen und Publishing, Weiterverarbeitung, Kreativ- und Produktionsagenturen oder Mediendienstleister. Die Teilnahmegebühr beträgt 195 Euro.

Das Symposium beginnt mit einem Einblick und einem Ausblick von Professor Dr. Alexander W. Roos, Rektor der HdM, und Professor Bernd Jürgen Matt vom Studiengang Print-Media-Management. Ihr Credo: Es gilt, Kompetenzen für crossmediale Prozesse zu schaffen. Anschließend geht Manfred Hasenbeck, Geschäftsführender Gesellschafter BurdaYukom Publishing GmbH, München, und Präsident des Europäischen Forum Corporate Publishing, auf die Herausforderung "Zukunft Print" ein. Welche Wettbewerbsvorteile strategische Unternehmensführung bietet, erläutert Ramona Kaden, Geschäftsführerin der Star Publishing GmbH, Böblingen, anhand von Beispielen aus dem eigenen Unternehmen. Dr. Andreas Vogel, Leiter des wissenschaftlichen Instituts für Presseforschung und Medien­beratung, Köln, analysiert das veränderte Mediennutzungsverhalten und die Perspektiven von Zeitschriften im Umfeld digitaler Medien.

Nachmittags folgen zwei parallele Vortragsreihen. Eine stellt Marktveränderungen, Konzepte und Lösungen in den Bereichen Werbedruck, Kataloge sowie Geschäftsdrucksachen in den Mittelpunkt. Die andere dreht sich um Contentmanagement, innovative Produkte und Prozesse in den Bereichen Zeitungen, Anzeigenblätter, Zeitschriften und Verlagsprodukte.

Reiner Mittelbach, Joint Chief Executive Officer, WAN-IFRA Darmstadt, wagt in seinem Vortrag einen Ausblick in die Zukunft: die "Consumer Centric Communication". In der abschließenden Podiumsdiskussion "Printmedien - wohin geht die Reise?" zeigen Wolfgang J. Koschnick, Unternehmensberater und Herausgeber des Focus Jahrbuchs 2009 "Die Zukunft der Printmedien", Bernhard Niemela, Geschäftsführer Verlagsgesellschaft Deutscher Drucker, Reiner Mittelbach, Joint CEO, WAN-IFRA Darmstadt, Jürgen Mühlfeit, Prokurist und Leiter Sales Meyle + Müller, Martin Paff, Geschäftsführer Ringier Deutschland, und Dr. Friedrich Wehrle, Geschäftsführer Motor Presse Stuttgart mögliche Wege in die Zukunft der Printmedien auf.

Die Anmeldung zum Symposium ist unter http://www.hdm-stuttgart.de/pmfd/anmeldung möglich.

Absolventen der Hochschule der Medien und Mitglieder des Fördervereins erhalten einen Rabatt von 50 Euro. Für Studierende steht ein begrenztes Kontingent an Gastkarten zur Verfügung.

Kontakt:
Dorothée Steib
Studiengang Print-Media-Management
Telefon: 0711 8923 2888
E-Mail: steib@hdm-stuttgart.de
Prof. Dr. Klaus Thaler
Studiengang Print-Media-Management
Telefon: 0711 8923 2131
E-Mail: thaler@hdm-stuttgart.de

Kerstin Lauer | idw
Weitere Informationen:
http://www.hdm-stuttgart.de/pmfd
http://www.hdm-stuttgart.de/wd
http://www.hdm-stuttgart.de/pmfd/anmeldung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise