Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Neue Prozessfenster" für umweltschonende Chemie - erste Zwischenergebnisse aus dem DBU-Forschungscluster

30.11.2009
Prozesstechnische Entwicklungen in der Mikroverfahrenstechnik und der Katalyseforschung

Aktuelle prozesstechnische Entwicklungen in der Mikroverfahrenstechnik und der Katalyseforschung ermöglichen den Betrieb chemischer Reaktionen in neuartigen Prozessregimen. In diesen "Neuen Prozessfenstern" werden Drücke, Temperaturen und Konzentrationsbereiche erreicht, die neue Chancen für die Entwicklung von nachhaltigen chemischen Prozessen ergeben.

Dabei spielen temperaturstabile Druckmikroreaktoren eine Schlüsselrolle, denn erst sie ermöglichen eine exakte Kontrolle in den "Neuen "Prozessfenstern", und das im kontinuierlichen Verfahren. Micro- und Milli-Prozesstechnologie ermöglichen dabei ganz neue Operationen. Sie sind charakterisiert durch kleine Volumina, beschleunigten Wärmeaustausch und Reaktionen und extremen Bedingungen.

2007 initiierte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) einen Forschungscluster "Novel Process Windows" mit insgesamt acht Projekten bei Kosten von 4,5 Millionen Euro und einem Fördervolumen von 2,2 Millionen Euro. Ziel des DBU-Forschungsclusters "Novel Process Windows" ist die Realisierung neuartiger kontinuierlicher chemischer Prozesse, die einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit in der chemischen Industrie leisten und die Innovationsfähigkeit der deutschen chemischen Industrie stärken. Vorrangig zielen die Forschungsaktivitäten darauf ab, industrierelevante chemische Prozesse zu entwickeln, die sich durch folgende Merkmale auszeichnen:

o hohe Energieeffizienz
o Minimierung des Abfallaufkommens
o reine und inhärent sichere Produkte
o sichere und emissionsfreie oder -arme Synthesen
o Erhöhung der Raum-Zeit-Ausbeute (Prozessintensivierung)
Die acht Projekte fokussieren dabei auf folgende Inhalte:
o Hochtemperatur- und Drucksynthesen im kontinuierlichen Prozess zur Funktionalisierung von Alkanen,
o Hochtemperaturdrucksynthese von Chitosan im kontinuierlichen Prozess,
o Prozessintensivierung der Kolbe-Schmitt-Synthese durch neue Prozessfenster,
o lösemittelarme Herstellung von Schreibfarben durch neue Prozessfenster,
o Direktsynthese von Wasserstoffperoxyd mithilfe Membranreaktor,
o Herstellung neuer organischer Halbleitermaterialien im Mikroreaktor,
o thermokatalytische Konversion von nachwachsenden Rohstoffen im Mikroreaktor.
Erste Ergebnisse hierzu werden während einer englischsprachigen, international hochkarätig besetzten Fachtagung
am Donnerstag, 10. Dezember,
von 10 bis 16.30 Uhr
im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK)
der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU),
An der Bornau 2, 49090 Osnabrück,
vorgestellt und diskutiert. Die Tagung wendet sich an Praktiker, Forscher und Nachwuchswissenschaftler aus der Chemie, der Chemie- und Verfahrenstechnik bzw. der chemischen Industrie. Wir laden Sie herzlich dazu ein. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.dbu.de/550artikel29025_135.html.

Franz-Georg Elpers | DBU
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de
http://www.dbu.de/550artikel29025_135.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik