Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"eGon" wird enthüllt! Das WHZ Racing Team stellt neuen Elektro-Rennwagen vor

05.04.2011
FP511e lautet der offizielle Name des Flitzers, doch vom Racing Team wird er liebevoll „eGon“ genannt.

Kurz vor Ostern, am Dienstag, dem 19. April, wird er zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Es ist der sechste Wagen aus dem WHZ-Rennstall und der zweite mit elektrischem Antrieb.


Das ist nicht „eGon“, sondern „Olaf“ (FP410) – der „Verbrenner“ der Vorjahressaison 2010. Im Mai tritt er in Michigan noch einmal gegen 120 Teams aus aller Welt an, um seine Erfolgsgeschichte zu komplettieren, ehe er in „Ruhestand“ geht.

Bereits im fünften Jahr werden in einer unscheinbaren Werkstatt in einem entlegenen Winkel des WHZ-Campus auf dem Zwickauer Scheffelberg Innovationen in Form kleiner, seit zwei Jahren auch ökologisch korrekter Flitzer gebaut.

Viele Herausforderungen hielt auch der Weg zum neuesten Fahrzeug in den letzten Monaten für das Team bereit. Das Schönste an langen Wegen aber ist der Moment, in dem man eine Etappe erreicht hat und auf das Ergebnis blicken kann.

Das Rollout am 19. April wird so ein Moment sein – und zugleich der erste große Tag in dieser Saison. Das WHZ Racing Team lädt alle Sponsoren, Freunde und Interessierte ein, zurück zu schauen und einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Ab 16 Uhr erwartet Sie auf dem Campus Scheffelberg ein „come together“ der Unterstützer - mit Buffet, Fahrdemonstrationen der Racing-Team-„Oldtimer“, Besichtigung der Werkstatt und vielem mehr. Ab 18.00 Uhr nähert sich der Abend in der Aula schließlich seinem Höhepunkt: der Präsentation von „eGon“.

Bereits ab 15.00 Uhr stehen Projektleiter Torsten Rilka sowie Racing-Team-Mitglied Fabian Liesch für Interviews zur Verfügung.

Zahlen und Fakten:
Das WHZ Racing Team ist das weltbeste FH-Team. Auf der Weltrangliste aller insgesamt 477 Teams der „Formula Student“ steht es derzeit auf Platz 10. Das Team, in dem rund 60 Studenten der verschiedensten Fachrichtungen mitarbeiten, gibt es seit Juni 2006. Vom 11. bis 14. Mai erwartet die Truppe eine ganz neue Herausforderung: das erste Rennen in Übersee – beim größten Formula-Student-Vergleich der Welt auf dem Michigan International Speedway. Daran nehmen nur fünf deutsche Teams teil – das WHZ Racing Team ist das einzige aus den Neuen Bundesländern.

Kontakt/Informationen:

Projektleiter: Torsten Rilka

Teamleitung Marketing:
Jennifer Ziegner
Office: 0375 536 3441
Westsächsische Hochschule Zwickau
Campus Scheffelberg
Scheffelstraße 39
08066 Zwickau

Franka Platz | idw
Weitere Informationen:
http://www.whz-racingteam.de
http://www.fh-zwickau.de

Weitere Berichte zu: Elektro-Rennwagen Flitzer Racing WHZ Werkstatt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten