Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PT_Tagung 2012 in der Reihe Stadtentwicklungen

27.03.2012
„Public Space and Urban Governance. Herausforderungen in der Koproduktion von Stadträumen in nationalen und internationalen Kontexten."

Am 21. Juni 2012 veranstaltet der Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung der RWTH Aachen im Technologiezentrum Aachen, Dennewartstr. 25/27, die PT_Tagung 2012.

Eine Vielzahl alltäglicher Plätze, Parks und Promenaden unserer Städte unterliegen nicht allein kommunaler Verfügung, sondern sind Produkt unterschiedlicher Aktivitäten verschiedener Akteure. Diese nehmen auf unterschiedliche Weise Einfluss auf koproduzierte Stadträume. Die Wahrnehmung und das Bewusstsein für diese komplexen und sich überlagernden Verantwortlichkeiten in öffentlich zugänglichen Räumen sind in Praxis und Wissenschaft noch sehr begrenzt.

Zugleich aber wächst der Handlungsbedarf, da insbesondere mit neueren Entwicklungsprojekten (v. a. beim Redevelopment), aber auch im Rahmen von Stadtumbauprozessen, neue Stadträume unter Beteiligung verschiedener nicht-kommunaler Akteure entstehen. So wie sich die Anforderungen an und Aufgaben von öffentlich zugänglichen Räumen in den Städten verändern, so wandeln sich auch die Themen der Fachdebatte. Unterschiedliche, oftmals konträre Sichtweisen geben Anlass zur Diskussion neuer Fragestellungen wie:

Was sind Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten der Kommunen?
Welche Interessen verfolgen private Akteure in Stadträumen?
Welche Anregungen und Erfahrungen sind in internationalen Kontexten zu finden?
Was bringen koproduzierte Räume für die Nutzer?
Im Fokus der diesjährigen internationalen Veranstaltung liegen Chancen und Herausforderungen in der privat-kommunalen Koproduktion von Stadträumen. Die Begrüßung, Einführung und die Diskussion werden simultan ins Englische übersetzt. Keynotes und Arbeitsgruppen werden in Deutsch und Englisch angeboten.

Mitwirkende:

Uwe Altrock (Kassel), Paul Bauer (Zürich), Ulrich Berding (Aachen), Anna Copeland (Perth), Benjamin David (München), Jeffrey Hou (Seattle), Daniela Karow-Kluge (Aachen), Ali Madanipour (Newcastle), Juliane Pegels (Essen/Aachen), Elke Schlack (Santiago de Chile), Klaus Selle (Aachen), Greg Smithsimon (New York), Fee Thissen (Luzern), Joachim Wintzer (Frankfurt/M.), Torsten Witte (Hamburg) und andere.

Die Veranstaltung richtet sich an Praktiker und Wissenschaftler aus allen beteiligten Handlungs- und Forschungsfeldern. Diesem interdisziplinären Ansatz entspricht auch die fachliche Zusammensetzung des Referentenkreises.

Weitere Informationen und Anmeldung ab 16. April 2012 unter
http://www.pt.rwth-aachen.de/tagung12

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.pt.rwth-aachen.de/tagung12

Weitere Berichte zu: Akteur Koproduktion Stadtentwicklung Stadträume

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics