Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projektarbeit in der Industrie effizient gestalten

30.04.2015

Bei der 1. VDI-Fachkonferenz „Projektmanagement in der industriellen Praxis“ diskutieren Experten, wie sich Innovationen, Produkte und Projekte erfolgreich managen lassen

„Die Projektarbeit gehört in der Industrie zum Tagesgeschäft“, erklärt Timo Taubitz, Geschäftsführer der VDI Wissensforum GmbH. „Es ist in jedem Unternehmen vorhanden und variiert nur in der Art und Weise.“ Daher hat die VDI Wissensforum GmbH eine neue Fachkonferenz unter dem Titel „Projektmanagement in der industriellen Praxis“ konzipiert. Bei der Fachkonferenz am 24. und 25. Juni 2015 in Köln treffen sich Projektmitarbeiter aus den Branchen Fahrzeugindustrie, Maschinen- und Anlagenbau sowie Energiewirtschaft und Chemie, um gemeinsam über die Herausforderungen an Innovationen und Technologien im Umfeld zunehmender Marktdynamik zu sprechen.

Unter der Leitung von Dr. Thomas Baumann von Orbitak International LLC und Dr. Ralf Braune von Dr. Braune + Partner umfasst die Fachkonferenz fünf Themengebiete: Innovations- und Technologiemanagement, Anforderungsmanagement, Projekt- und Produktmanagement sowie Organisation und Prozesse im nationalen und globalen Kontext und Menschen und Kultur – ihr Verhalten und ihre Erfahrungen. Der Fokus der gesamten Fachkonferenz liegt dabei im industriellen Umfeld.

Kurt Sauernheimer, Geschäftsführer der Brose Unternehmensgruppe Geschäftsbereich Türsysteme, hält einen Vortrag zu dem „Best in Class Projektmanagement“, das als Garant für den Markterfolg steht. Dabei spricht er über die Ausrichtung des Projektmanagements bei Brose und erläutert die Rahmenbedingungen in der Automobilindustrie. Die Architektur der Innovationen greift Professor Gunter Henn von Henn in seiner Keynote auf. Er thematisiert dabei die Wahrnehmung und Entscheidungen in Netzwerkorganisationen und Projektteams sowie die zeitliche und räumliche Organisation von Wissen. Darüber hinaus erläutert Professor Henn die kollektive Intelligenz durch reflexive Kommunikationsprozesse.

Über Innovationsprojekte im Sondermaschinen- und Anlagenbau spricht Christian Herfert von
Grenzebach Maschinenbau. Seinen Fokus legt er dabei auf die Innovations- und Technologie-Roadmaps bei geringen Stückzahlen. Er vergleicht die Projektierung von Unikaten mit dem Innovationsmanagement und diskutiert die Frage, ob eine organisatorische Verankerung eines Innovationsmanagements im Sondermaschinen- und Anlagenbau notwendig ist. Weitere interessante Vorträge kommen unter anderem von SMS, Schaeffler, MAN Bus & Truck sowie von Altran Consulting und Evonik.

Am Vortag der Konferenz findet ein Spezialtag zum Thema „Komplexität managen: Projekte und ihre Stakeholder im interkulturellen Kontext“ statt. Hier lernen die Teilnehmer die Begriffe Kompliziertheit und Komplexität sauber zu definieren und voneinander abzugrenzen. Zudem lernen sie Modelle der Komplexitätseinordnung kennen und auf die eigene Umgebung anzuwenden.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/projektmanagement-konferenz  oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.


Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Jennifer Wienand | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics