Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Produktverbesserung durch Schadensanalyse

01.07.2013
Auf der 39. VDI-Jahrestagung Schadensanalyse am 8. und 9. Oktober 2013 in Würzburg diskutieren Experten die Auswirkungen von Wasserstoff in metallischen Bauteilen

Wasserstoff ist in der Technik allgegenwärtig. Er tritt gebunden in Form von Wasser auf, als Bestandteil von Molekülen bei industriellen chemischen Prozessen oder bei korrosiven Vorgängen. Dies kann bei Maschinen zu Beeinträchtigungen und Schäden an der Technik oder einzelnen Bauteilen führen.

Die 39. VDI-Jahrestagung Schadensanalyse, die am 8. bis 9. Oktober 2013 in der Festung Marienberg in Würzburg stattfindet, thematisiert in diesem Jahr Wasserstoff in metallischen Bauteilen. Fachleute geben einen aktuellen Statusbericht zu allen relevanten Bereichen der Technik, in denen Schäden durch Wasserstoff auftreten können.

Durch neue Entwicklungen nimmt die Festigkeit der in der Technik verwendeten Werkstoffe zu. Dies macht sie jedoch anfälliger für wasserstoffinduzierte Rissbildung. Zuverlässige wissenschaftliche Methoden können helfen, Risse im Material zu identifizieren und damit zusammenhängende Effekte zu verstehen.

Die Wasserstoffversprödung stellt ein zentrales Thema der Tagung dar. Karl-Friedrich Schneider von BASF stellt Schadensursachen in der chemischen Industrie vor. Schäden an schweren Schmiedestücken präsentieren am Beispiel der Walzenabplatzungen Fabian Unterumsberger von Hitachi Power Europe und Marina Knyazeva von der Ruhr-Universität Bochum. Den Einfluss von Wasserstoff im Automobilbau diskutieren unter anderem Experten von BMW, Bosch und dem Ford Forschungszentrum Aachen. Vorträge zu den analytischen Möglichkeiten, um Wasserstoff in Metallen nachzuweisen, runden das Programm ab.

Weitere Referenten kommen unter anderem von Dr. Sommer Werkstofftechnik, Laborelec, SCHERDEL INNOTEC sowie von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung.

Tagungsleiter ist Professor Michael Pohl, Universitätsprofessor für Werkstoffprüfung von der Ruhr-Universität Bochum. Die Tagung dient neben den interessanten Vorträgen zur Netzwerkbildung unter den Experten und hat sich als maßgeblicher Treffpunkt auf diesem Fachgebiet etabliert.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/schadensanalyse oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über das VDI Wissensforum
Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.500 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de/schadensanalyse
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics