Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ProBIER was Neues- Biermarkt im Wandel

26.10.2011
14. Deutscher Bierkongress 2012
24. und 25. Januar 2012, Van der Valk Aiporthotel Düsseldorf
Der Bierkonsum in Deutschland steigt wieder. Im ersten Halbjahr 2011 setzten die Brauereien rund 41,4 Millionen Hektoliter Bier ab, 0,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt. Das Oktoberfest 2011 leistete mit 7,5 Millionen verkauften Maß ihren Beitrag zum Bierabsatz.

Doch seit mehr als drei Jahrzenten ist der Bierkonsum in Deutschland rückläufig und ob sich der Abwärtstrend nur mit dem Oktoberfest und der Frauen-Fußball-WM im Sommer 2011 aufhalten lässt, ist ungewiss. Die Preise in dem umkämpften Markt schwanken zwischen Discount und Premium. Brauereien sind nun auf der Suche nach neuen Preisstrategien und Geschäftsmodellen wie Bier im Alu- Schlauchbeutel statt im Fass, oder Biermix- Getränken mit Limonade.

Auf dem 14. Deutschen Bierkongress (24. und 25. Januar 2012, Düsseldorf) treffen sich zahlreiche Vertreter aus der Brau- und Getränkeindustrie, dem Handel und der Gastronomie und diskutieren über Herausforderungen und Exportchancen des deutschen Biermarktes. Vorsitzender der Tagung Dr. Sven Bischoff (Privatbrauerei Bischoff) diskutiert unter anderem mit Michael Gries (Carlsberg Deutschland GmbH) und Peter Hahn (Deutscher Brauer-Bund e.V.) über die wichtigsten Entwicklungen des Biermarktes 2012. Parallel zum Bierkongress findet der Deutsche AfG-Kongress statt. Die Teilnehmer können zwischen allen Vorträgen wechseln.

Die Programme beider Veranstaltungen sind hier abrufbar: bit.ly/s6rFtk


Preisdumping führt zu Exportoffensive deutscher Bierbrauer
Laut den Marktforschern der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) wurden in den ersten vier Monaten 2011 bereits zwei von drei Bierkisten zu Aktionspreisen verkauft. Die Gründe liegen auf der Hand: Der Bierkonsum in Deutschland ist rückläufig, was zu einem erbitterten Preiskampf führt. Aber Preisdumping allein hilft nicht. Wie eine optimale Preisstrategie aussieht und wie man Preise glaubwürdig an den Endverbraucher kommuniziert, erklärt Heiner Müller (Paulaner Brauerei) auf dem Bierkongress 2012. Durch die verschärfte Situation auf dem Heimatmarkt steigen die Exportanteile. Immer mehr Bierbrauer versuchen ihr Glück im Ausland. Über die Exportpotenziale von Bier „Made in Germany“ berichtet Dr. Lydia Winkelmann (Brauwelt). Als internationale Premiummarke hat sich Heineken etabliert. Wie sie sich positionieren und welche Strategien hinter dem Erfolg stehen, erklärt Jochen Etter (Heineken Deutschland GmbH).

Global denken- regional handeln
Die Überproduktion und der sinkende Absatzmarkt führen bei den Brauereien zu Distributionsbegrenzungen. Regionale Biere sind aufgrund ihrer Qualität sehr beliebt, allerdings in der Regel nicht so lange haltbar. Die Vorteile des regional Gebrauten vermittelt Michael Hollmann (Privatbrauerei Bolten). Seit 1266 braut Bolten unter dem Vorsatz „Wichtig ist, dass das Bier schmeckt!“. Dieses einfache Erfolgsrezept macht die Privatbrauerei so erfolgreich. Wie die Gründung einer regionalen Biermarke aussehen kann und welche Absatzstrategien für welches Bier sinnvoll sind, erläutert Dr. Andreas Klute (Haus Klute GmbH).

Biermarkt im Wandel
Biermixgetränke werden in Deutschland immer beliebter. Das hat auch die Bierbranche erkannt und bringt Biermixe in immer neuen Variationen auf den Markt. Das kommt gut an, grade bei Konsumenten im Alter von 20- 35 Jahren. Geschmacksfavorit der Deutschen ist laut GfK das Radler mit einem Anteil von gut 54 Prozent am Biermixmarkt. Cola-Bier erreicht einen Anteil von 30 Prozent, die Mischung mit "Lemon" immerhin 13 Prozent. Die restlichen drei Prozent teilen sich exotische Geschmacksrichtungen wie Bier mit Kirsche, Banane oder Energy- Drinks. So liegt der Marktanteil von Biermixgetränken laut GfK schon bei 4,2 Prozent. Einen der größten Erfolge erzielt Karlsberg mit „Mixery“. „Mit Mixery sind wir Marktführer und wir versuchen stetig, diese Marktführung auszubauen“, erklärt Christian Weber (Karlsberg Holding GmbH) (Beverage Manager 9/2011). Auf dem IIR- Kongress geht Weber auf Innovationen im Biermarkt ein. Um junge Kunden zu erreichen, ist eine effektive Kunden- und Markenkommunikation wichtig. Wie Social Media sinnvoll genutzt wird, um Kunden und Marke zusammen zu bringen, zeigt Jan Gutmann (coma AG).

Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Batzing
Pressereferentin
IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-3381
Fax: + 49 (0) 211 96 86-4381
E-Mail: presse@euroforum.com

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://bit.ly/s6rFtk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017
23.10.2017 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Die Zukunft der Luftfracht
23.10.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften

Neues Sensorsystem sorgt für sichere Ernte

23.10.2017 | Informationstechnologie

Salmonellen als Medikament gegen Tumore

23.10.2017 | Biowissenschaften Chemie