Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Private Equity plant wieder große Übernahmen

05.04.2011
Handelsblatt Jahrestagung Private Equity 2011
6. und 7. Juni 2011, Sofitel Munich Bayerpost, München
Private-Equity-Häuser haben 2010 weltweit Zukäufe über 225 Milliarden Dollar gestemmt, fast doppelt so viel wie 2009. Damit waren sie an neun Prozent aller Übernahmen beteiligt - in den Boomjahren war der Anteil mehr als doppelt so groß. Auch für die nächsten Monate zeigen sich Experten zuversichtlich. Das größte Problem derzeit sei der Mangel an Kaufgelegenheiten - zumindest in Europa, berichtete die Nachrichtenagentur ThomsonReuters.

Die Aufbruchstimmung der Branche ist auch Thema der 11. Handelsblatt Jahrestagung Private Equity. Am 6. und 7. Juni 2011 kommen in München Finanzinvestoren, Beteiligungsgesellschaften, aber auch Führungskräfte aus Unternehmen, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer zusammen. Sie diskutieren die Strategien der PE-Branche, geben eine Einschätzung über die Entwicklung des Beteiligungskapitalmarktes ab und erläutern die Konsequenzen der AIFM-Richtlinie. Investmentmöglichkeiten für Märkte wie erneuerbare Energien und Logistik sowie Praxisbeispiele für den Einsatz von Beteiligungskapital anhand der Unternehmen Norma, Takko und SSB Windsysteme runden das Programm ab.

Ausführliche Details sowie ein Film zur Handelsblatt Tagung
sind im Internet abrufbar unter
www.vc-pe.de und
bit.ly/PE-video

Mythos und Realität einer Branche
"Der starke zyklische Rebound ist im Wesentlichen vorbei. In der Beteiligungsbranche geht es jetzt weniger um Makro-, als um Mikroanalyse und verstärkt um die durch erfahrene Manager gestützte Transformation von Portfoliounternehmen", erklärt TPG-Partner Dr. Matthias Calice gegenüber dem Veranstalter. Calice nimmt auf der Handelsblatt Tagung eine Einschätzung des Private Equity-Marktes aus GP-Sicht vor. Über Mythos und Realität in der Branche spricht Stephan M. Illenberger, Managing Director Germany bei der AXA Private Equity. Illenberger stellt fest: "Die Private Equity-Branche war nie weg vom Markt. Es ist aber Zeit, mit einigen Mythen und Legenden aufzuhören. Es ist Zeit für mehr Realitätssinn - bei den Kritikern ebenso wie bei den Branchenvertretern selbst."

Takko, Norma und SSB Windsysteme - Praxisbeispiele
"Apax ist ein langfristig orientierter Investor mit einer langen Historie erfolgreicher Beteiligungen im Fashion-Sector. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Apax und die Wachstumsmöglichkeiten, die sich daraus ergeben, zum Beispiel im Bereich des E-Commerce, aber auch internationale Kooperationen", so kommentierte Stephan Swinka, CEO der Takko Holding GmbH, die Transaktion. Auf der Handelsblatt Tagung wird Swinka das Investment unter dem Titel:"Takko - best deal in fashion?!" vorstellen.

Über die Umstrukturierungen bei der SSB Group GmbH berichtet Volker Hirchert, Geschäftsführender Gesellschafter der Private-Equity-Gesellschaft Deutsche Private Equity (DPE). 2007 war das Unternehmen schwerpunktmäßig im Bereich Pitchsysteme, die Rotorblattantriebe einer Windkraftanlage, tätig - und dem Niedergang nahe. Mit Hilfe der DPE konnte das Unternehmen neu ausgerichtet werden und konzentriert sich mittlerweile auf Wartungsdienstleistungen. "Ich war der Meinung, dass es sich lohnen würde, die Firma aus ihrer finanziell schwierigen Lage zu befreien", erklärte Hichert. Im Juli 2008 gab DPE bekannt, rückwirkend zum 1. Januar die Mehrheit an der SSB Group erworben zu haben. "Wir haben zu allererst die Banken vollständig befriedigt und so ihren Einfluss auf das Unternehmen ausgeschaltet", so Hichert. Im November 2009 wurde die SSB Wind Systeme an die amerikanische Emerson Electric Co. verkauft. (Unternehmeredition 3/2010)

Wie ein typischer deutscher Mittelständler sich zum globalen Industriezulieferer entwickeln kann, beschreibt Dr. Ulf von Haacke am Beispiel der Norma Group. Haacke ist Partner und Geschäftsführer der 3i Deutschland GmbH und erläutert auf der Tagung die Buy-and-Build-Strategie. Der Hersteller von Verbindungselementen für industrielle Anwendungen gehört seit 2006 dem Londoner Finanzinvestor 3i und plant nun den Börsengang. Gegenüber Reuters sagte von Haacke, er hätte keine Bedenken, wenn Norma den Vorreiter unter den größeren Börsengängen des Jahres spielen würde. Mit dem geplanten Börsengang steht 3i der Weg offen, später weitere Anteile zu verkaufen: Der Finanzinvestor habe mit dem IPO auch "einen Ausstieg in Stufen" im Blick, so von Haacke. "Für Mid-Market-Private-Equity-Häuser ist die Fähigkeit zur erfolgreichen Buy-and-Build zu einer erforderlichen Kernkompetenz geworden", erklärte der 3i-Deutschland Chef gegenüber EUROFORUM.

Round Table-Diskussionen
Hier bietet der Veranstalter den Teilnehmern die Möglichkeit, in kleiner Runde Themen wie CO-Finanzierungen, neue Risiken in PE-Beteiligungen sowie ILPA und Verhandlungsmacht mit den Referenten zu diskutieren. Sonya Pauls, Partner bei SJ Berwin LLP und Moderatorin des ILPA-Roundtable, zeigt die wichtigsten Parameter der dynamischen Beziehung zwischen LPs und GPs im gegenwärtigen Umfeld auf. "Die klassische, auf Langfristigkeit angelegte Beziehung zwischen Private Equity Fondsmanagern (GPs) und Investoren (LPs) hat sich während der Krise stark verändert. Die Erfahrungen der Finanzkrise, die eingeschränkte Verfügbarkeit von Kapital als auch die Entstehung einer neuen, globalen Investorenklasse hat die Kapitaleinwerbung, das sogenannte Fundraising und die Verhandlungsansätze zu den Beteiligungskonditionen stark verändert. Während viele namhafte Investoren durch die Einführung der revidierten ILPA Grundsätze mehr Einfluss bei Verhandlungen, bessere wirtschaftliche Konditionen und mehr Transparenz erwarten, ist die Verhandlungsposition der GPs, die die Krise erfolgreich bewältigten, so stark wie nie", erklärt Pauls gegenüber EUROFORUM.

Pressekontakt

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
claudia.buettner@euroforum.com
www.iir.de www.informa.com

Claudia Büttner | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?
16.01.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“
12.01.2017 | BusinessForum21

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Im Focus: Mit Bindfaden und Schere - die Chromosomenverteilung in der Meiose

Was einmal fest verbunden war sollte nicht getrennt werden? Nicht so in der Meiose, der Zellteilung in der Gameten, Spermien und Eizellen entstehen. Am Anfang der Meiose hält der ringförmige Proteinkomplex Kohäsin die Chromosomenstränge, auf denen die Bauanleitung des Körpers gespeichert ist, zusammen wie ein Bindfaden. Damit am Ende jede Eizelle und jedes Spermium nur einen Chromosomensatz erhält, müssen die Bindfäden aufgeschnitten werden. Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie zeigen in der Bäckerhefe wie ein auch im Menschen vorkommendes Kinase-Enzym das Aufschneiden der Kohäsinringe kontrolliert und mit dem Austritt aus der Meiose und der Gametenbildung koordiniert.

Warum sehen Kinder eigentlich ihren Eltern ähnlich? Die meisten Zellen unseres Körpers sind diploid, d.h. sie besitzen zwei Kopien von jedem Chromosom – eine...

Im Focus: Der Klang des Ozeans

Umfassende Langzeitstudie zur Geräuschkulisse im Südpolarmeer veröffentlicht

Fast drei Jahre lang haben AWI-Wissenschaftler mit Unterwasser-Mikrofonen in das Südpolarmeer hineingehorcht und einen „Chor“ aus Walen und Robben vernommen....

Im Focus: Wie man eine 80t schwere Betonschale aufbläst

An der TU Wien wurde eine Alternative zu teuren und aufwendigen Schalungen für Kuppelbauten entwickelt, die nun in einem Testbauwerk für die ÖBB-Infrastruktur umgesetzt wird.

Die Schalung für Kuppelbauten aus Beton ist normalerweise aufwändig und teuer. Eine mögliche kostengünstige und ressourcenschonende Alternative bietet die an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

12.01.2017 | Veranstaltungen

Leipziger Biogas-Fachgespräch lädt zum "Branchengespräch Biogas2020+" nach Nossen

11.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Feinstaub weckt schlafende Viren in der Lunge

16.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffizienter Gebäudebetrieb: Monitoring-Plattform MONDAS identifiziert Einsparpotenzial

16.01.2017 | Messenachrichten

Nervenkrankheit ALS: Mehr als nur ein Motor-Problem im Gehirn?

16.01.2017 | Biowissenschaften Chemie