Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Private Equity entdeckt Mittelstand

08.06.2009
9. Handelsblatt Jahrestagung Private Equity.
Das Jahrestreffen der deutschsprachigen Private Equity-Branche
23. und 24. Juni 2009, Sofitel Munich Bayerpost, München
Die mangelnde Bereitschaft der Banken, die Beteiligungsgesellschaften mit hohen Krediten zu unterstützen, macht derzeit Mega-Deals so gut wie unmöglich. So wendet sich die Beteiligungsbranche kleineren und mittleren Unternehmen zu und entdeckt, dass die Akzeptanz beim Mittelstand für Private Equity-Investitionen wächst.

Allerdings müsse die Branche umdenken, meinen Experten: „Private Equity hat sich in Deutschland neben Bankdarlehen und Kapitalmarkt als dritte Säule der Unternehmensfinanzierung fest etabliert. Die Finanzkrise hat gezeigt: Eigenkapital ist für Unternehmen überlebenswichtig. Deshalb wird die Bedeutung von Private Equity steigen – aber das Geschäftsmodell muss sich ändern“, so Stephan Illenberger (AXA Private Equity). Der Trend geht hin zu weniger Rendite im Jahr, dafür aber wieder längere Beteiligungen der Investoren.

Illenberger wird mit Vertretern von Private Equity-Gesellschaften auf der
9. Handelsblatt Jahrestagung Private Equity am 23. und 24. Juni 2009 in München über Private Equity-Modelle diskutieren. Andreas Schober von der HANNOVER Finanz Grupppe, die bereits seit 30 Jahren mittelständische Unternehmen mit einem überdurchschnittlich hohen Eigenkapitalanteil finanziert, erklärt: „Wir erleben heute eine lange schon fällige Rückbesinnung auf solide Werte. Gefragt sind heute Investoren mit einem langfristigen Anlagehorizont und solche, die neben Kapital einen zusätzlichen Mehrwert bieten.“ Schober nimmt ebenfalls an der Panel-Diskussion der Handelsblatt Tagung teil.

Über die neue Welt des Buy-Outs referiert auch Thomas U. W. Pütter (Allianz Capital Partners GmbH). Weitere Themen des Branchentreffs sind Erfolgsfaktoren für komplexe Restrukturierungen sowie der Umgang mit „Problemkindern“ im Portfolio. Das Programm ist hier abrufbar: www.vc-pe.de


Stimmen zur Handelsblatt Jahrestagung 2008:
„Die Handelsblatt Jahrestagung hat sich in diesem Jahrzehnt zu einem der wichtigsten Private Equity Foren entwickelt. Die Tagung bildet eine sehr gute Plattform für den konstruktiven Gedankenaustausch zwischen Unternehmern, Investoren, Finanziers und Beratern." Dr. Kellinghusen (Alno AG)
„Die Handelsblatt Tagung gibt auch Interessengruppen, die sich kritisch mit Private Equity auseinandersetzen, Gelegenheit, ihre Position in die Diskussion einzubringen.“ Alexandra Krieger (Hans-Böckler-Stiftung)
„Die Tagung ist hochrangig besetzt, gut besucht und professionell organisiert. Sie hat inzwischen in den Kalendern der Private-Equity-Manager einen festen Platz.“ Steve Koltes (CVC Capital Partners)

Auszug aus der Referentenliste
Gregor Böhm (The Carlyle Group), Dörte Höppner (Geschäftsführerin BVK e.V.), Prof. Dr. Kurt J. Lauk (Wirtschaftsrat der CDU), Dr. Frank Maasen (Sun European Partners LLP), Christian Nistler (Syngenta International AG), Stefan Zuschke (BC Partners).

Pressekontakt
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Organisation und Konzeption für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211.96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211.96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com


Handelsblatt und Wirtschaftswoche Veranstaltungen
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Simone Seidemann | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018
17.04.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Im Focus: Basler Forschern gelingt die Züchtung von Knorpel aus Stammzellen

Aus Stammzellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen lassen sich stabile Gelenkknorpel herstellen. Diese Zellen können so gesteuert werden, dass sie molekulare Prozesse der embryonalen Entwicklung des Knorpelgewebes durchlaufen, wie Forschende des Departements Biomedizin von Universität und Universitätsspital Basel im Fachmagazin PNAS berichten.

Bestimmte mesenchymale Stamm-/Stromazellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen gelten als äusserst viel versprechend für die Regeneration von Skelettgewebe....

Im Focus: Basel researchers succeed in cultivating cartilage from stem cells

Stable joint cartilage can be produced from adult stem cells originating from bone marrow. This is made possible by inducing specific molecular processes occurring during embryonic cartilage formation, as researchers from the University and University Hospital of Basel report in the scientific journal PNAS.

Certain mesenchymal stem/stromal cells from the bone marrow of adults are considered extremely promising for skeletal tissue regeneration. These adult stem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz im Mai zum 7. Mal an der Hochschule Stralsund

12.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie

19.04.2018 | Verkehr Logistik

Neuer Wirkmechanismus von Tumortherapeutikum entdeckt

19.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics