Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Print- und Medientechniker der Zukunft

30.08.2011
"Printing Future Days 2011": Institut für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz lädt vom 7. bis 10. November 2011 zur 4. internationalen Konferenz für Nachwuchswissenschaftler ein - Anmeldeschluss: 15. Oktober

Bereits zum vierten Mal finden in Chemnitz die "Printing Future Days" statt. In Zusammenarbeit mit der "The International Association of Research Organizations for the Information, Media and Graphic Arts Industries" (IARIGAI) sollen die Printing Future Days 2011 an die Erfolge der vergangenen Veranstaltungen anschließen.

Die Konferenz bietet Nachwuchswissenschaftlern aus aller Welt die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Ergebnisse auf dem Gebiet der Print- und Medientechnik vorzustellen und zu diskutieren. Das einzigartige Konzept der Veranstaltung, Nachwuchswissenschaftler in den Mittelpunkt der Veranstaltung zu rücken, findet stetig wachsendes Interesse. Erwartet werden über 60 Beiträge aus 15 Ländern, darunter Kanada, Korea, Indien und Serbien. Neben dem wissenschaftlichen Nachwuchs präsentieren auch zehn Experten des Fachbereichs Print- und Medientechnik aus Industrie und Wissenschaft aktuelle Trends und Forschungsergebnisse. Eingeschlossen sind sowohl traditionelle Themen wie Massendruck und personalisierter Druck als auch in diesem Jahr verstärkt die Themen des Funktionsdruckes. Exkursionen zu den Einrichtungen des Smart Systems Campus stehen ebenso auf dem Programm wie eine Sightseeing-Tour in Chemnitz.

Die "Printing Future Days 2011" finden vom 7. bis 10. November 2011 im Julius Adolph Stöckhardt-Auditorium (Raum 316) des Universitätsteils an der Straße der Nationen 62 statt. Aufgrund vieler Sponsoren aus der Druck- und Medienbranche ist es erneut gelungen, keine Teilnahmegebühren für Studenten und Auszubildende zu erheben. Alle Interessenten sind zur Konferenzteilnahme eingeladen. Anmeldeschluss ist am 15. Oktober.

Weitere Informationen und das vorläufige Konferenzprogramm im Internet unter www.printingfuturedays.com oder bei Enrico Sowade, Telefon 0371 531-38326, E-Mail enrico.sowade@mb.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung