Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preiskampf setzt AfG-Markt unter Druck

15.12.2008
16. Deutscher AfG-Kongress
11. und 12. Februar 2009, Schloss Bensberg bei Köln
Die alkoholfreie Getränkebranche steht unter einem anhaltenden Preisdruck. Ein immer größer werdender Teil der alkoholfreien Getränke wird über Discounter abgesetzt. Entsprechend sanken im laufenden Jahr die vom Konsumenten zu zahlenden Preise.

Nur durch konsequente Investition in die Marke und ein auf Differenzierung ausgerichtetes Innovationsmanagement lassen sich Preisabstände im Markt durchsetzen. „Die augenblicklich zu beobachtende rezessive Wirtschaftsentwicklung stellt für Marken im Bereich der schnell drehenden Konsumgüter eine Chance dar, dem Verbraucher Orientierung, Glaubwürdigkeit und damit Sicherheit zu bieten“, erklärt Günter Birnbaum (GfK Panel Services) und Vorsitzender des 16. Deutschen AfG-Kongresses am 11. und 12. Februar 2009 in Bensberg bei Köln. Zahlreiche Experten aus Handel und Industrie stellen ihre Marken- und Innovationsstrategien vor.

Das Programm zur Tagung ist abrufbar unter:
www.iir.de/inno-afg09


Getränke im Lebensmitteleinzelhandel
Über Markenpositionierung im Wassersortiment referiert Hermann Gottwald, Vorstandsvorsitzender der Nestlé Waters Deutschland. Die Mineralwassersparte konnte sich bislang sogar auf dem wettbewerbsintensiven deutschen Wassermarkt, auf den Discounter wie Aldi und Lidl einen enormen Preisdruck ausüben, gut behaupten. Gottwald erläutert anhand der Marken „Pure Life" und „San Pellegrino“ wie Premium- und Discountmarken unter einem Dach erfolgreich positioniert werden können. Auf eine optimale Platzierung im Regal setzt Danone Waters. Stefan Lang spricht für das Unternehmen und stellt innovative Vertriebsmodelle vor.

Smoothies und kalorienreduzierte Getränke liegen vorn
Besonders erfolgreich sind im laufenden Jahr Erfrischungsgetränke, die trotz vollem Geschmack wenige Kalorien aufweisen. So stieg der Absatz von Wasser-Plus-Getränken um 18,3 Prozent. Axel Bachmann (Coca-Cola Erfrischungsgetränke) spricht über die Produktinnovationen „The Spirit of Georgia” und „From Zero to Hero“, die sich vor allem an Kalorienbewusste orientieren. Smoothies wurden im laufenden Jahr mit einem Wachstum von 41,8 Prozent nachgefragt. Inga Koster (True-Fruits) und Thomas Pallocks (Beckers Bester) referieren über Entwicklungen im Fruchtsaftmarkt und künftige Absatzpotenziale. Über Chancen von Bio-Erfrischungsgetränken auf dem internationalen Markt spricht Bionade-Chef Peter Kowalsky. Ähnlich wie in Deutschland will der fränkische Getränkehersteller im Ausland behutsam vorgehen und beliefert in Amerika und Spanien zunächst einmal Szene-Kneipen. Anschließend soll die Bio-Limonade in den Supermärkten vertrieben werden. In Deutschland spürt das Unternehmen derzeit Umsatzrückgänge seit der Preiserhöhung im Sommer. (Quelle: Handelsblatt, 23.11.2008)

Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Batzing
Pressereferentin
IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-3381
Fax: + 49 (0) 211 96 86-4381
E-Mail: presse@informa.de


IIR Deutschland

IIR Deutschland bietet hochwertige berufliche Weiterbildung in Form von Kongressen, Foren, Konferenzen, Seminaren und Trainings an. Fach- und Führungskräfte können sich bei uns aus erster Hand praxisnah informieren, ihr Netzwerk vertiefen und erweitern. IIR Deutschland ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie