Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Praxisnahe Einblicke in die Produktentwicklung

17.03.2014

SAXSIM 2014: Deutschlands Simulationsexperten treffen sich am 1. April in Chemnitz - Analytische und CAD-orientierte Applikationen, Simulationen und Lösungsstrategien stehen im Mittelpunkt

Anwender und Studenten, die im CAD-Bereich oder Simulationsumfeld tätig sind und sich über neue Technologien informieren wollen, finden dafür am 1. April 2014 beim 6. Sächsischen Simulationsanwendertreffen SAXSIM (SAXon SImulation Meeting) in Chemnitz eine geeignete Plattform.


SAXSIM 2014

Grafik: Professur Montage- und Handhabungstechnik

Die Teilnehmer können von 20 Fachvorträgen aus Wissenschaft und Praxis sowie der damit verbundenen Diskussion profitieren. Schwerpunktmäßig ist SAXSIM auf analytische und CAD-orientierte Applikationen, Simulationen und Lösungsstrategien ausgerichtet. Diese basieren z. B. auf Softwareprodukten aus dem Umfeld von Mehrkörpersimulation und FEM.

Mit großer Spannung und erstmals in Chemnitz wird Mark Fischer, Director of Product Management PTC (USA) erwartet, der in seinem Vortrag die strategische Entwicklung der Simulationsprodukte darstellt. 

In den Fachvorträgen werden unter anderem folgende Themen behandelt: Toleranzmanagement in der Konstruktion mit sich ändernden Normen, komplexe Kontakt- und Materialmodellierung am Beispiel einer Dichtungssimulation, Top-Down-Design eines Schubkurbelgetriebes, Konstruktionsbegleitende Simulation des Spritzgussprozesses sowie Simulationsmethoden bei der Entwicklung von spinnenartigen Laufrobotern.

"Fachvorträge und Fallstudien, das Ausstellerforum sowie die Gespräche mit anderen Anwendern bieten eine effiziente Plattform zum Ideen- und Gedankenaustausch ", betont der Veranstalter Prof. Dr. Maik Berger, Inhaber der Professur Montage- und Handhabungstechnik der TU Chemnitz. Auch in diesem Jahr erwartet er mehr als 150 Gäste aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Interessenten können sich noch anmelden. Der Auftakt zur Tagung findet am 31. März um 18.20 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Engineering made in Saxony“ im Industriemuseum Chemnitz statt.

Tagungsprogramm und Anmeldung: http://www.saxsim.de

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Maik Berger, Telefon 0371 531-32841, E-Mail maik.berger@mb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach | Technische Universität Chemnitz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie