Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Potenzial multisensorischer Messsysteme

13.01.2015

Einen aktuellen Überblick über multisensorische Messsysteme und deren Nutzen für die industrielle Praxis gibt die VDI-Tagung „Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik“ am 17. und 18. März 2015 in Nürtingen bei Stuttgart

Multisensorische Ansätze finden immer mehr Einzug in die Fertigungsmesstechnik. Gründe für diese Entwicklung sind neben der Verfügbarkeit günstiger Sensoren vor allem neue Möglichkeiten der Sensordatengewinnung und deren Verarbeitung.


VDI-Tagung „Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik“ am 17. und 18. März 2015 in Nürtingen bei Stuttgart (Bild: VDI Wissensforum GmbH/PAG_Roboter_Heizmann)

So lassen sich die Daten der Sensoren – zusammen mit weiteren Informationen aus dem Produktionsprozess oder von den Produkten selbst – zu aussagekräftigen Informationen über den betrachteten Prozess oder das interessierende Produkt verdichten.

Welche Sensordaten sich für multisensorische Ansätze eignen, bespricht unter anderem die VDI-Tagung „Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik“ am 17. und 18. März 2015 in Nürtingen bei Stuttgart. Hier geben Referenten aus Wissenschaft, Forschung, Entwicklung und aus der Anwendung einen umfassenden und aktuellen Überblick über multisensorische Messsysteme.

Im Mittelpunkt der Tagung stehen die unterschiedlichen Aspekte multisensorischer Messsysteme: Welche Grundvoraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Kombinierbarkeit und Vergleichbarkeit unterschiedlicher Sensordaten sicherzustellen? Welche Anforderungen sind an die Messdatenqualität zu stellen? Welche charakteristischen Eigenschaften zeichnen multisensorische Messsysteme aus? Wann sind solche Systeme einsetzbar und welche positiven Auswirkungen besitzt deren Einsatz?

Für das Verständnis multisensorischer Messsysteme führen Vortragende die zugrunde liegenden Konzepte und Methoden der Informationsfusion ein. Weitere Themen sind die Wirtschaftlichkeit sowie methodische Ansätze, um die Informationen multisensorischer Messsysteme zusammenzuführen. Dazu wird beispielsweise. erläutert, welche Schritte erforderlich sind, um von den Sensordaten bis zur gewünschten Nutzinformation über Prozess und Produkt zu kommen. Experten diskutieren die Rolle multisensorischer Messsysteme im Kontext von Industrie 4.0 sowie die Vorteile der Paradigmen multisensorischer Messsysteme.

Darüber hinaus zeigt die Fachtagung Umsetzungen von multisensorischen Messsystemen in der Praxis. Anhand von multisensorischen Messsystemen für unterschiedliche Aufgabenstellungen von der Mikroskopie bis zu makroskopischen Montagevorgängen sowie Anwendungen aus der Automobil- und Flugzeugindustrie demonstrieren Experten, welche erweiterten Möglichkeiten sich durch Multisensorik realisieren lassen.

Fachlicher Träger der Veranstaltung ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Im Vorfeld der Tagung, am 16. März 2015, findet der Spezialtag „Grundlagen der Fertigungsmesstechnik“ statt. Hier lernen die Teilnehmer die Grundbegriffe der Fertigungsmesstechnik kennen und die Messunsicherheit eines Messaufbaus zu bestimmen.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/multisensorik  oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.


Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Jennifer Wienand | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics