Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Popakademie-Baden Württemberg lädt zum dritten Future Music Camp

04.04.2011
Das diesjährige Future Music Camp findet am 27. und 28. Mai statt und bietet nach den erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre erstmals zwei komplette Programmtage. Zudem wurde der Starttermin auf einen Werktag vorverlegt und der Sonntag als Konferenztag abgeschafft, um Vertretern der Branche entgegen zu kommen.

Das Future Music Camp hat sich seit seiner Premiere zu einer führenden Wissens- und Austausch-Plattform für die digitale Musikbranche und artverwandte Creative Industries entwickelt. Schon jetzt liegen rund 150 Anmeldungen für die Veranstaltung vor. Unternehmer, Medienschaffende und Studierende im Bereich digital music & entertainment sind ebenso angesprochen wie Entscheider und Macher aus allen Bereichen der Musikwirtschaft.

Das Programm wird sich 2011 schwerpunktmäßig mit dem Themenfeld „Crossing boarders“ auseinandersetzen. Die Musikwirtschaft öffnet sich derzeit in alle möglichen Richtungen, sucht und schafft Schnittstellen zu anderen kreativwirtschaftlichen Bereichen. Was passiert an diesen neuen Berührungspunkten? Welche Prozesse sind hierbei mit Blick auf die Zukunft zu gestalten? Beleuchtet werden dabei auch die Spannungsfelder „Mobilfunk & Musik“, „Musik und Internet-TV“ oder „Music & Entertainment im Automobil“.

Experten-Talks und Firmen-Showcases von u.a. Mobile Music Expertin Tina Rodriguez, Conrad Fritzsch vom innovativen Musik-Sender tape.tv, Steffen Holly vom Musikempfehlungsservice aupeo! oder Tino Kreßner von der Crowdfunding-Plattform startnext.de liefern spannende Impulse, die im Barcamp-Teil des FMC interaktiv diskutiert werden.

„Mit dem Studienschwerpunkt ‚Digital Innovation Management‘ gibt die Popakademie Baden-Württemberg nicht nur Impulse für den weiteren Verlauf der Digitalisierung, sondern bildet zugleich die Kompetenz für das zukünftige Management dieses Bereichs der Musik- und Kreativwirtschaft aus. Unser ab Wintersemester 2011/12 angebotener Master-Studiengang ‚Music & Creative Industries‘ wird dieses Zukunftsthema weiter vertiefen und die Ergebnisse des Future Music Camps unmittelbar in der Lehre abbilden und umsetzen“, beschreibt Professor Hubert Wandjo, Business Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg, das synergetische Zusammenspiel der Veranstaltung und des Lehrbetriebs im Fachbereich Musikbusiness an der Popakademie.

Das aktuelle Programm des Future Music Camps findet sich unter http://www.futuremusiccamp.com/programm. Wer im Vorfeld der Veranstaltung eigene Themen- für den Barcamp-Teil vorschlagen bzw. diskutieren oder sich mit anderen Teilnehmern austauschen möchte, kann dies in der FMC-Facebook-Gruppe tun (http://tinyurl.com/fmccommunity). Der Eintritt zum Future Music Camp ist wie immer frei, jedoch ist eine Anmeldung unter http://www.futuremusiccamp.com/tickets erforderlich.

Medienpartner des Future Music Camp 2011 ist das Musikbranchenfachmedium Musikwoche (http://www.musikwoche.de). Das Programm wird vom SMIX.LAB – Kompetenzzentrum für Digitales Musikbusiness – zusammengestellt.

Mehr Informationen zur Popakademie Baden-Württemberg unter http://www.popakademie.de. Bei facebook und twitter finden Sie uns unter http://www.facebook.com/popakademie, http://twitter.com/Popakademie_BW und http://www.twitter.com/smixlab.

Matthias Krebs | idw
Weitere Informationen:
http://www.popakademie.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie