Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Polen. Die Mitte Europas - Zweite Tagung Deutsche Polenforschung in Mainz

30.08.2011
22. bis 24. September 2011, Alte Mensa, Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

»Polen. Die Mitte Europas. Kommunikation, Konstruktion, Kooperation« lautet das Rahmenthema der Zweiten Tagung Deutsche Polenforschung, zu der vom 22. bis 24. September 2011 rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Mainz erwartet werden.

Organisiert vom Deutschen Polen-Institut Darmstadt und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, ist der interdisziplinäre Kongress Treffpunkt für alle, die sich wissenschaftlich mit Polen und den deutsch-polnischen Beziehungen in Geschichte und Gegenwart beschäftigen.

In neun Sektionen stellen Historiker, Kulturwissenschaftler, Ethnologen, Literaturwissenschaftler, Soziologen und Vertreter vieler weiterer Disziplinen ihre aktuellen Forschungen vor. Diskussionsrunden, Projektkurzvorstellungen, Stände von Verlagen und Institutionen runden das Programm ab. Ziel ist aber nicht nur die Vernetzung deutschsprachiger Wissenschaftler. Der vielfältigen Deutschen Polenforschung soll auch ein Gesicht und ein Forum gegeben werden. Die Fülle unterschiedlichster Themen belegt: Polenforschung ist nicht nur intensiv, Polenforschung ist auch spannend für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Eröffnet wird die Tagung am 22. September 2011 um 17.30 Uhr im Mainzer Landtag. Nach den Begrüßungen – u. a. vom Präsidenten des Landtags von Rheinland-Pfalz, Joachim Mertes, der rheinland-pfälzischen Staatsministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Doris Ahnen, dem Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Ingmar Jung, und Prof. Dr. Rita Süssmuth, der Präsidentin des Deutschen Polen-Instituts – wird der österreichische Schriftsteller Martin Pollak den Festvortrag halten: »Polnische Lektionen« hat der Träger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung 2011 seine ganz persönlichen Ausführungen über die »Mitte Europas« betitelt.

Am Abend des 23. September 2011 steht im Tagungszentrum, der Alten Mensa auf dem Campus der Universität Mainz, ein Journalistengespräch auf dem Programm: Über »Polen vor den Wahlen« diskutieren: Piotr Buras (Gazeta Wyborcza, Berlin), Gerhard Gnauck (Die Welt, Warschau) und Stefan Dietrich (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt); es moderiert Dr. Manfred Sapper (Zeitschrift Osteuropa, Berlin).

TERMINE für Medienvertreter

22. September 2011, 17.30 Uhr: Landtag Rheinland-Pfalz, Deutschhausplatz 12, 55116 Mainz: Tagungseröffnung; Festvortrag Martin Pollack: Polnische Lektionen

23. September 2011, 20.00 Uhr: Johannes Gutenberg-Universität, Alte Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Atrium Maximum: Journalistenrunde: Polen vor den Wahlen

Veranstaltet vom Deutschen Polen-Institut Darmstadt und von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Zusammenarbeit mit: Gießener Zentrum Östliches Europa / Universität Gießen, Herder-Institut Marburg

Projektpartner: Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung, Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Gefördert durch das Auswärtige Amt aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags und durch die Landesregierung Rheinland-Pfalz

http://www.polenforschung.de

Weitere Informationen:
Dr. Andrzej Kaluza
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Polen-Institut
Mathildenhöhweg 2
D-64287 Darmstadt
Tel.: 0049-(0)6151-498513
Fax: 0049-(0)6151-498510

Petra Giegerich | idw
Weitere Informationen:
http://www.deutsches-polen-institut.de/
http://www.polenforschung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik