Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PerspektivForum von DBU und Stiftung Jugend forscht e.V. am 29. und 30. März in Osnabrück

28.03.2012
Morgen startet in Osnabrück das PerspektivForum „Mehr als nur Klimaschutz – Energieeffizienz als globaler Wettbewerbsvorteil Deutschlands“ mit 20 Alumni („Ehemaligen“) des Bundeswettbewerbs Jugend forscht.

Dieses aktuelle Thema diskutieren die fachlich interessierten Nachwuchskräfte zwischen 20 und 30 Jahren morgen und übermorgen im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) mit Experten aus den Branchen Umwelttechnik und erneuerbare Energien.

Neben Vorträgen und Arbeitskreisen werden sich die Teilnehmer vor Ort über das Energiemanagement des Stahlwerks Georgsmarienhütte informieren.

Energiewende: Deutschland steht vor neuen anspruchsvollen Aufgaben

„Der Klimaschutz ist eine der größten globalen Herausforderungen der Menschheit“, sagt DBU-Generalsekretär Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde. „Deutschland ist sowohl in wissenschaftlich-technischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht Vorreiter auf diesem Gebiet. Es ist eines der wenigen Länder, das die Ziele des Kyoto-Protokolls erreicht hat.“ Gleichzeitig gelte es, neue anspruchsvolle Ziele – auch im Hinblick auf die Energiewende – umzusetzen. Energieeffizienz und erneuerbare Energien seien der Schlüssel dazu.

Umsätze der Umwelttechnikbranchen werden weiter steigen

„Deutsche Unternehmen in den Umwelttechnikbranchen zählen aufgrund ihrer Innovationskraft zu den Technologieführern mit einem Weltmarktanteil von 16 Prozent“, so Brickwedde. Nach der Roland-Berger-Studie „Green-Tech made in Germany 2.0“ wird der Umsatz dieser Branchen in Deutschland von 150 Milliarden Euro 2005 auf rund 470 Milliarden Euro 2020 steigen. Im Natur- und Umweltschutz seien in Deutschland insgesamt mehr als 1,8 Millionen Menschen beschäftigt, davon allein 370.000 Arbeitnehmer in den erneuerbaren Energien.

PersektivForum zeigt Zukunftswege auf

„Das PerspektivForum bietet den ehemaligen Jugend-forscht-Preisträgern einen spannenden Einblick in innovative Lösungsansätze der Energie- und Ressourceneffizienz sowie erneuerbarer Energien“, erklärt Brickwedde. „Ferner möchten wir begabten Nachwuchswissenschaftlern konkrete berufliche Perspektiven auf diesen für die Zukunft unserer Gesellschaft so wichtigen Tätigkeitsfeldern aufzeigen.“

Experten von heute diskutieren mit Fachkräften von morgen

Ziel des gemeinsamen PerspektivForums der DBU und der Stiftung Jugend forscht e.V. sei es, die ehemaligen Wettbewerbsteilnehmer, die sich derzeit noch im Studium befinden, zu fördern und sie in ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen, erklärt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e.V.. Bei der Veranstaltungsreihe tauschten sich Fachleute von heute mit den Experten von morgen über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und Zukunftsfragen aus. Die Alumni erhielten zudem die Chance, Kontakte zu knüpfen, die sie für Studium und Beruf nutzen können.

Talentförderung über den Wettbewerb hinaus

„Für Jugend forscht sind die PerspektivForen ein wichtiges Instrument für eine nachhaltige Talentförderung über den eigentlichen Wettbewerb hinaus“, sagt Baszio. „Wir hoffen, mit dem Format den Kontakt gerade zu unseren jüngeren Alumni in den Jahren nach ihrer Wettbewerbsteilnahme weiter zu intensivieren.“ Das komplette Programm der Veranstaltung ist im Internet unter www.jugend-forscht.de zu finden.

Anprechpartner für Fragen zum Projekt (AZ 29007): Dr. Daniel Giese, Leiter Kommunikation & Public Affairs, Stiftung Jugend forscht e.V., Telefon: 040/374709-40

| DBU-Presseabteilung
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik