Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PATINFO2012: Qualität und Quantität im gewerblichen Rechtschutz

28.03.2012
Die PATINFO2012 steht unter der Überschrift „Qualität und Quantität im gewerblichen Rechtschutz“.
Die PATINFO ist deutschlandweit die größte Konferenz und Messe für Patentinformation und gewerblichen Rechtsschutz. Auch in diesem Jahr ist sie vom 13. bis 15. Juni wieder das Forum für den Erfahrungsaustausch von Patentanwälten, Patentfachleuten, Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Service- und Datenanbietern, Informationsvermittlern sowie Ämtern und Einrichtungen des gewerblichen Rechtsschutzes.

Die zunehmende digitale Vernetzung der weltweiten Wirtschaft macht auch vor der PATINFO nicht halt. Open data, crowd sourcing und cloud computing stehen im Mittelpunkt der Konferenz. Die beiden Aspekte in deren diesjährigen Leitspruch, Qualität und Quantität, stehen dabei nicht im Widerspruch. „Qualität“ bezieht sich sowohl auf die Patentdokumente, als auch auf die inhaltliche Erschließung und Recherche. Antworten auf diese Herausforderung lauten:
Verbesserung der Klassifizierung und Neuausrichtung der Suchstrategien. „Quantität“ betrifft nicht nur die Anzahl der publizierten Schutzrechtsanmeldungen, sondern auch die Anzahl der Personen, die mit solchen Informationen umgehen und auch die Anzahl der weiteren Informationen zu diesen Anmeldungen wie Rechtstände, Indexierungen, Klassifikationen oder Mehrwert-Informationen.

Die PATINFO2012 startet mit Vorträgen des Vizepräsidenten des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA), Günther Schmitz, der Präsidentin des Bundespatentgerichts, Beate Schmidt, und des Direktors des Bereichs Patentinformation des Europäischen Patentamtes (EPA), Richard Flammer.

Ausgewiesene Experten werden neueste Trends zu Patentinformation, Marken und Geschmacksmustern präsentieren, darunter Fachleute von Ämtern wie dem DPMA, dem EPA und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, aber auch renommierter Firmen wie BASF, Siemens oder Schaeffler, von Patentinformationszentren, Kanzleien und Datenanbietern. Dabei werden auch Schutzrechtsbe- und -verwertung sowie Arbeitnehmererfinderrecht beleuchtet.

In einer begleitenden Ausstellung und in einem Block von Kurzvorträgen werden über 30 Informationsdienstleister Lösungen aufzeigen, wie trotz der stetig wachsenden Datenmenge die Qualität der Patentinformation und auch der Recherche gehalten und sogar gesteigert werden kann.

Die PATINFO2012 wird ergänzt durch ein erneut erweitertes Workshop-Programm, das für die Teilnehmer kostenlos ist, und, in diesem Jahr zum ersten Mal, durch eine zweite Ausstellung, der PLAGIARIUS-Ausstellung, in der Originale und Fälschungen gegenübergestellt werden.

Programm, Anmeldung und Hotelanmeldung unter: www.tu-ilmenau.de/paton/patinfo/
PATINFO2012:
13.06.2012:
19.00 Uhr: Begrüßungsabend (Hotel Tanne)
14.06.2012:
08.30-11.30 Uhr: Workshops (Festhalle, PATON/Leibnizbau und Hotel Tanne)
13.00-18.00 Uhr: Konferenz (Festhalle)
parallel Ausstellung von Informationsdienstleistern und PLAGIARIUS-Ausstellung
15.06.2012:
8.30-16.00 Uhr: Konferenz (Festhalle)
parallel Ausstellung von Informationsdienstleistern und PLAGIARIUS-Ausstellung

Kontakt:
PATON | Landespatentzentrum Thüringen
Bettina Schmidt
Tel.: 03677 69 4595
E-Mail patinfo@tu-ilmenau.de

Bettina Wegner | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-ilmenau.de/paton/patinfo/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik