Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Patienten werden selbstbewusster

21.01.2011
Euroforum Konferenz „Patientenzentrierte Versorgungssysteme“
23. und 24. März 2011, Dolce Munich Unterschleißheim
www.euroforum.de/patient

Das Internet ist der wichtigste Informationskanal für Gesundheitsthemen. Rund 80 Prozent der Bevölkerung nutzen es, um sich über Gesundheitsthemen zu informieren, so die Ergebnisse der MS&L-Gesundheitsstudie (7/2010). In virtuellen Sprechzimmern geben Medizin-Experten Ratschläge, in Foren tauschen sich Patienten und Angehörige über Krankheitsbilder, Diagnosen und Therapien aus.

Der Arzt (58 Prozent) und Apotheker (47 Prozent) nehmen in der Erhebung nur mittlere Positionen ein. Auf der Euroforum Konferenz „Patientenzentrierte Versorgungssysteme“ (23./24.3.2011) spricht Dr. Frank Antwerpes (DocCheck AG) über die Wandlung der Patienten vom devoten Befehlsempfänger zum aktiven Beteiligten und die veränderte Rolle des Arztes von einer Autoritätsperson hin zu einem kritisch hinterfragten Dienstleister. Weitere Themen der Konferenz sind unter anderem die EU-Richtlinie zur Patienteninformation, Qualitätssicherung aus Patientensicht und die Rolle der Patientenorganisation im Zusammenspiel von Kostenträgern und Herstellern. Das komplette Programm ist abrufbar unter www.euroforum.de/patient.

Eine unabhängige Patientenberatung für Deutschland
Die Rolle der Patientenorganisationen im Zusammenspiel von Kostenträgern und Herstellern beleuchtet Heike Wöllenstein (GKV-Spitzenverband). Die Expertin spricht über Strukturen und Aufgaben einer unabhängigen Verbraucher- und Patientenberatung. Eine Diskussionsrunde unter Leitung von Prof. Dr. Matthias Augustin (UKE) widmet sich den Möglichkeiten und Grenzen der Patienten Adherence, unter anderem referiert Dr. med. Klaus Meyer-Lutterloh (Deutschen Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V. (DGbV)) über Patientenverhalten als wichtiges Element im Versorgungsmanagement sowie über die Folgen fehlender Therapietreue. „Daten der Qualitätssicherung sind nicht Eigentum der Akteure, sondern öffentliches Gut“, stellt Dr. Stefan Etgeton (Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.) im Vorfeld der Tagung fest. Der Leiter Fachbereich Gesundheit spricht über Transparenz in der Qualitätssicherung und die Erwartungen der Patienten an die Qualität der Behandlung.
Der Tod des stummen Beitragszahlers – Patient Empowerment im Web
„Die virtuelle Patientenversorgung steht vor der Tür und klopft an. Die enormen Effizienzverbesserungen, die die Digitalisierung mit sich bringt - vergleiche Schreibmaschine mit PC Textverarbeitung - kommen nun endlich auch bei der Patientenversorgung an. Wir stehen am Anfang”, erklärte Christian Angele (imedo GmbH) gegenüber Euroforum. Auf der Tagung spricht er über den Power Patienten, wer ist er, was macht er und wem er vertraut. Über Chancen und Risiken von Arztbewertungsportalen für Patienten und Industrie spricht anschließend Ingo Horak (DocInsider GmbH).
EU-Richtlinie zur Patienteninformation und Konsequenzen für das HWG
Das EU-Pharmapaket zur Patienteninformation und Pharmakovigilanz beleuchtet Dr. Alexander Natz (Bundesverband der pharmazeutischen Industrie e.V.). Das Heilmittelwerbegesetz und seine Auswirkungen auf die Patientenkommunikation betrachtet Henning Anders (Happ Luther Rechtsanwalt GmbH). Der Rechtsanwalt diskutiert zusammen mit den Teilnehmern die Vor- und Nachteile des Werbeverbots.
Pressekontakt:
Julia Batzing
Senior-Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 89
Mailto: presse@euroforum.com
Internet: www.euroforum.com, www.iir.de
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen. www.euroforum.de www.informa.com

Julia Batzing | Euroforum Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/patient

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften