Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Patienten werden selbstbewusster

21.01.2011
Euroforum Konferenz „Patientenzentrierte Versorgungssysteme“
23. und 24. März 2011, Dolce Munich Unterschleißheim
www.euroforum.de/patient

Das Internet ist der wichtigste Informationskanal für Gesundheitsthemen. Rund 80 Prozent der Bevölkerung nutzen es, um sich über Gesundheitsthemen zu informieren, so die Ergebnisse der MS&L-Gesundheitsstudie (7/2010). In virtuellen Sprechzimmern geben Medizin-Experten Ratschläge, in Foren tauschen sich Patienten und Angehörige über Krankheitsbilder, Diagnosen und Therapien aus.

Der Arzt (58 Prozent) und Apotheker (47 Prozent) nehmen in der Erhebung nur mittlere Positionen ein. Auf der Euroforum Konferenz „Patientenzentrierte Versorgungssysteme“ (23./24.3.2011) spricht Dr. Frank Antwerpes (DocCheck AG) über die Wandlung der Patienten vom devoten Befehlsempfänger zum aktiven Beteiligten und die veränderte Rolle des Arztes von einer Autoritätsperson hin zu einem kritisch hinterfragten Dienstleister. Weitere Themen der Konferenz sind unter anderem die EU-Richtlinie zur Patienteninformation, Qualitätssicherung aus Patientensicht und die Rolle der Patientenorganisation im Zusammenspiel von Kostenträgern und Herstellern. Das komplette Programm ist abrufbar unter www.euroforum.de/patient.

Eine unabhängige Patientenberatung für Deutschland
Die Rolle der Patientenorganisationen im Zusammenspiel von Kostenträgern und Herstellern beleuchtet Heike Wöllenstein (GKV-Spitzenverband). Die Expertin spricht über Strukturen und Aufgaben einer unabhängigen Verbraucher- und Patientenberatung. Eine Diskussionsrunde unter Leitung von Prof. Dr. Matthias Augustin (UKE) widmet sich den Möglichkeiten und Grenzen der Patienten Adherence, unter anderem referiert Dr. med. Klaus Meyer-Lutterloh (Deutschen Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V. (DGbV)) über Patientenverhalten als wichtiges Element im Versorgungsmanagement sowie über die Folgen fehlender Therapietreue. „Daten der Qualitätssicherung sind nicht Eigentum der Akteure, sondern öffentliches Gut“, stellt Dr. Stefan Etgeton (Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.) im Vorfeld der Tagung fest. Der Leiter Fachbereich Gesundheit spricht über Transparenz in der Qualitätssicherung und die Erwartungen der Patienten an die Qualität der Behandlung.
Der Tod des stummen Beitragszahlers – Patient Empowerment im Web
„Die virtuelle Patientenversorgung steht vor der Tür und klopft an. Die enormen Effizienzverbesserungen, die die Digitalisierung mit sich bringt - vergleiche Schreibmaschine mit PC Textverarbeitung - kommen nun endlich auch bei der Patientenversorgung an. Wir stehen am Anfang”, erklärte Christian Angele (imedo GmbH) gegenüber Euroforum. Auf der Tagung spricht er über den Power Patienten, wer ist er, was macht er und wem er vertraut. Über Chancen und Risiken von Arztbewertungsportalen für Patienten und Industrie spricht anschließend Ingo Horak (DocInsider GmbH).
EU-Richtlinie zur Patienteninformation und Konsequenzen für das HWG
Das EU-Pharmapaket zur Patienteninformation und Pharmakovigilanz beleuchtet Dr. Alexander Natz (Bundesverband der pharmazeutischen Industrie e.V.). Das Heilmittelwerbegesetz und seine Auswirkungen auf die Patientenkommunikation betrachtet Henning Anders (Happ Luther Rechtsanwalt GmbH). Der Rechtsanwalt diskutiert zusammen mit den Teilnehmern die Vor- und Nachteile des Werbeverbots.
Pressekontakt:
Julia Batzing
Senior-Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 89
Mailto: presse@euroforum.com
Internet: www.euroforum.com, www.iir.de
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen. www.euroforum.de www.informa.com

Julia Batzing | Euroforum Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/patient

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“
22.01.2018 | BusinessForum21

nachricht Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation
22.01.2018 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics