Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Open Innovation und vernetzte Wertschöpfung

27.04.2009
Erfolgreiche Innovationsprozesse verschaffen Unternehmen in strukturell schwierigen Zeiten Wettbewerbsvorteile.

Am Dienstag, 19. Mai 2009, gewähren namhafte Experten und Vertreter führender innovativer Unternehmen, wie bspw. Intel und Phillips, im Rahmen des Forums konkrete Einblicke in ihr Innovationsmanagement im Kontext vernetzter Wertschöpfung. Das Fraunhofer IAO organisiert die Veranstaltung am Institutszentrum in Stuttgart.

Vernetzung lautet das Schlüsselwort der Stunde: Um Innovationen schnell und erfolgreich hervorzubringen, arbeiten Unternehmen immer stärker vernetzt und entwickeln neue, kooperative Modelle der Wertgenerierung und -aneignung, um im aktuellen Wettlauf um Innovationen mithalten zu können.

Mit dem Forum "Open Innovation und vernetzte Wertschöpfung" bietet das Fraunhofer IAO neben thematisch gruppierten Präsentationen und Vorträgen zahlreiche interaktive Angebote. Die Teilnehmer erhalten Gelegenheit, Vorteile und Herausforderungen der vernetzten Wertschöpfung zu diskutieren. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Unternehmen ihr Innovationsmanagement zukünftig erfolgreich gestalten können. Zur Beantwortung dieser Frage spielen Themen wie neue Geschäfts- und Führungsmodelle, Strukturen und Prozesse für vernetzte Innovation sowie Bewertung des "Networked Value" als auch Front-End, Cross-Industry Innovation und Diffusion disruptiver Innovationen eine wichtige Rolle.

Praxisvorträge von Vertretern führender Unternehmen zeigen auf, wie es gelingt, von Offenheit zu profitieren. Phillips hat z.B. sein Firmenforschungszentrum im niederländischen Eindhoven in den letzten Jahren zu einem "Open Innovation und Business Campus" (MiPlaza) umorganisiert. Rund 80 junge Unternehmen, Forschungsinstitute, Berater und Kapitalgeber residieren jetzt mit knapp 8000 Mitarbeitern auf dem Gelände. "Das Open Innovation-Konzept erhöht die Effizienz der Innovationsprozesse wesentlich" so Dr. van de Walle, Director Business Development Phillips Research. Dr. Füller von der Hyve AG, die sich auf den Aufbau von IT-gestützten Open Innovation Plattformen spezialisiert hat, wird aktuelle Erfolgsbeispiele aus der Praxis vorstellen, und Potenziale gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren. Prof. Curley von Intel - ebenfalls ein Vorreiter unter den Großunternehmen zum Thema Open Innovation - rundet das Programm mit dem Fokus auf "Open Innovation aus einer globalen Perspektive" ab.

Führungskräfte, FuE- und Marketing-Manager sowie Innovationsmanagement-Experten haben die Chance, im Rahmen des Forums die Zukunft des Innovationsmanagements im Sinne des Netzwerkgedankens nicht nur gemeinsam zu diskutieren sondern auch neu zu gestalten.

Das Forum findet am Dienstag, 19. Mai 2009, im Institutszentrum Stuttgart der Fraunhofer-Gesellschaft (IZS) statt. Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 295 € pro Person. Bei Anmeldungen bis zum 4. Mai 2009 wird ein Frühbucherrabatt in Höhe von 100 € gewährt. Die Anmeldung erfolgt im Internet unter folgender Adresse: http://anmeldung.iao.fraunhofer. de/anmeldungen.php?id=324

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Sabine Brunswicker
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2035, Fax +49 711 970-2299
sabine.brunswicker@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | idw
Weitere Informationen:
http://www.innovation.iao.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie