Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nutzfahrzeugelektronik im Fokus

04.11.2008
· 1. Fachkonferenz „Elektrik und Elektronik im Nutzfahrzeug“
· 150 Experten in Baden-Baden zu Gast
· Energieeinsparung und Sicherheit im Mittelpunkt der Diskussionen

Auf der ersten Fachkonferenz „Elektrik und Elektronik im Nutzfahrzeug“ diskutierten über 150 Experten über Trends in der Nutzfahrzeugelektronik. Vor allem die wichtigen Bereiche Energieeinsparung und Sicherheit in Lkw, Bus und Van standen im Fokus der Diskussionen.

Viele Innovationen dazu gehen von Entwicklungen in der Elektrik und Elektronik aus. „70 Prozent der Lösungen im Fahrzeugbau hängen mit Elektrik und Elektronik zusammen“, verdeutlichte Dr. Wilfried Achenbach von Daimler in einem einleitenden Vortrag.

Der Plenarvortrag war neben den Fachvorträgen und Diskussionen ein besonderes Highlight der Tagung. Veranstaltet vom VDI Wissensforum fand die Konferenz am 15. und 16. Oktober 2008 in Baden-Baden erstmals statt. „Es war sehr spannend, mit den Kollegen über gemeinsame Lösungsansätze und Ideen zu sprechen“, freute sich Tagungsleiter Martin Ott von der MBtech Group über die gute Resonanz auf die Veranstaltung.

Der Vortrag „Entwicklungschancen auf dem Weg zur sicheren Lithium-Ionen-Batterie", den Dr. Jens Tübke von Fraunhofer Institut für chemische Technologie hielt, ist unter www.trucelect.de als Web-TV Beitrag zu sehen.

Unter dem Titel „Herausforderungen und Trends in der Nutzfahrzeugelektronik“ gab Achenbach den Kontext für die weiteren Programmpunkte vor. Zunächst verglich er dazu den Status und die Herausforderungen, denen die Pkw- und die Nutzfahrzeug-Entwickler gegenüberstehen. „Die Herausforderungen sind nicht kleiner als beim Pkw“, bilanzierte Achenbach. Anschließend erklärte er das Spannungsfeld zwischen Innovation, Kosten und Qualität, in dem sich die Entwicklung von Elektronik und Elektrik immer bewege. Stabile Prozesse, Standardisierung und robuste Architekturen seien in Zukunft noch stärker gefordert. Weiter schaute Achenbach auf die Entwicklung der Systeme zurück und gab einen Ausblick in die Zukunft. In der Architektur würden Sub-Busse wie LIN, schnelle Backbones (Flex Ray), eine klarere Topologie sowie globale Standards kommen.

Die 17 folgenden Fachvorträge behandelten die Trends in der Nutzfahrzeugelektronik: Neben Anforderungen an Bordnetz- und Steuerungsstrategien bildeten die On-board Diagnose sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge einen Schwerpunkt im Vortragsprogramm. Weiterhin wurden Bremsenergienutzung und Betriebspunktoptimierung sowie Sicherheitssysteme und Sensorik diskutiert. Außerdem befassten sich die Vorträge mit elektrischer Busantriebstechnik im ÖPNV sowie der Komplexitätsbeherrschung mittels geeigneter Software. Unter den Vortragenden befanden sich technische Fach- und Führungskräfte sowohl von OEM als auch Anwendern. Unter anderem präsentierten Vertreter von Daimler, MAN Nutzfahrzeuge, Volvo Technology, Continental oder Hella neue Entwicklungen.

Weitere Informationen unter www.trucelect.de oder VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Caesar Sasse | VDI
Weitere Informationen:
http://www.trucelect.de
http://www.vdi.de
http://www.vdi.de/uploads/media/ott.jpg

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops