Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NORDAKADEMIE Sales Convention in Elmshorn: Neue Medien im Vertrieb – Revolution oder Rudelverhalten

05.02.2013
Wird sich das Einkaufs- und Entscheidungsverhalten durch die Neuen Medien dramatisch verändern? Werden Kunden kritischer und anspruchsvoller, vernetzen sie sich künftig sogar zur einer ernst zu nehmenden Verhandlungsmacht?

Manche Experten sehen eine solche Entwicklung und meinen, dass der Vertrieb neue Wege gehen muss, um auf diese Veränderungen rechtzeitig und adäquat zu reagieren. „Neue Medien im Vertrieb – Revolution oder Rudelverhalten?“ lautet deshalb das Thema der vierten Sales Convention, die am Freitag, 26. April 2013, im Audimax der NORDAKADEMIE in Elmshorn (Köllner Chaussee 11) stattfindet.

Namhafte Referenten aus Forschung, Beratung und Praxis werden an diesem Tag eine kritische Analyse und einen Blick in die nicht allzu ferne Zukunft werfen. Die Experten wollen u.a. Antworten auf folgende Fragen geben: Was ist dran an dieser „brave new World“? Ist ein Facebook-Freund wirklich ein Umsatzbringer? Lassen sich kommerzielle Botschaften effektiv über private Netzwerke verbreiten? Lässt sich der zwischenmenschliche Kennlernprozess, der so wichtig ist für den Beziehungsaufbau im Verkauf, wirklich automatisieren? Vielleicht handelt es sich wieder um eine Blase, wie einst bei „Second Life“ oder der „New Economy“? Oder erleben wir tatsächlich gerade eine Revolution im Vertrieb?

Aus wissenschaftlicher Sicht setzen sich der Initiator der Sales Convention, Professor Dr. Lars Binckebanck und Prof. Dr. Alexander Haas, Professor für Marketing an der Universität Gießen, mit dem Thema auseinander. Aus der Beratungsperspektive wird einer der Top-Vertriebstrainer Deutschlands, Andreas Buhr von der „go! Akademie für Führung und Vertrieb“, seine Vision vom Vertrieb der Zukunft erläutern. Lars Luck, Partner bei Roland Berger, will die Potenziale von Kundendaten für effizientere Vertriebsprozesse aufzeigen.

Aus der Praxis referieren bei der Sales Convention Experten aus dem Hause Axel Springer, von STILL und der Unternehmensgruppe Tönnies. Frank Mahlberg ist Verlagsgeschäfts-führer bei Axel Springer. Er berichtet, wie Neue Medien ganze Wirtschaftszweige auf den Kopf stellen können und wie darauf reagiert werden sollte.

Matthias Klug leitet die weltweite Unternehmenskommunikation beim Intralogistikunternehmen STILL und wird die Potenziale Neuer Medien für den Vertrieb von Industriegütern aufzeigen. Clemens Tönnies ist Vorstandsvorsitzender der Tönnies Unternehmensgruppe und ein führender Lebensmittelproduzent in Europa. Der Öffentlichkeit ist er durch sein Engagement beim Fußballbundesligisten Schalke 04 bekannt. „Neuen Medien im Vertrieb – aus Sicht eines Lebensmittelproduzenten“ lautet das Thema seines Vortrags.

Die Tagungsgebühr beträgt 195 € inkl. Tagungsband und Verpflegung.

Wilfried Rähse | idw
Weitere Informationen:
http://www.nordakademie.de
http://sales.nordakademie.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitale Revolution in der Wissenschaft
21.04.2015 | Universität Duisburg-Essen

nachricht Zurück zu den Wurzeln – größte nationale Tagung für Nuklearmedizin in Hannover
20.04.2015 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Schaltelemente basierend auf elektronischer Selbstorganisation: Orbitronics

Ein internationales Team von Wissenschaftlern aus Dresden, Hamburg, Lausanne und Urbana-Champaign hat, geleitet von einer Gruppe des IFW Dresden, ein neues Konzept für ultra-schnelle elektronische Schaltelemente entwickelt.

Wie die Forscher in der jüngsten Ausgabe von Nature Physics berichten, tritt in dem Material Tantaldisulfid spontan eine bisher unbekannte Texturierung...

Im Focus: On the trail of a trace gas

Max Planck researcher Buhalqem Mamtimin determines how much nitrogen oxide is released into the atmosphere from agriculturally used oases.

In order to make statements about current and future air pollution, scientists use models which simulate the Earth’s atmosphere. A lot of information such as...

Im Focus: Get flexible – get lighter – get smarter – Innovative Materialien für Zukunftsprodukte

Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC aus Würzburg stellt auf der IDTechEx in Berlin vom 28. bis 29. April 2015 neue, multifunktionale Materialien vor, mit denen sich innovative Anwendungen und Produkte realisieren lassen. Arbeitsschwerpunkte sind Barrierematerialien, gedruckte Elektronik, elektrochrome Folien sowie Smart Materials. Sie bedienen die Trends in Industrie und Design zu immer flexibleren, leichteren und intelligenteren Produkten. Das Fraunhofer ISC ist am Stand F17 im Convention Center und Hotel Estrel zu finden.

Präsentiert werden beispielsweise innovative Verkapselungsfolien, die das Fraunhofer ISC zusammen mit dem Fraunhofer IVV entwickelt hat. Die kostengünstig im...

Im Focus: Advances in Molecular Electronics: Lights On – Molecule On

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) and the University of Konstanz are working on storing and processing information on the level of single molecules to create the smallest possible components that will combine autonomously to form a circuit. As recently reported in the academic journal Advanced Science, the researchers can switch on the current flow through a single molecule for the first time with the help of light.

Dr. Artur Erbe, physicist at the HZDR, is convinced that in the future molecular electronics will open the door for novel and increasingly smaller – while also...

Im Focus: Fortschritt für die molekulare Elektronik: Licht an – Molekül an

Mit einzelnen Molekülen Informationen zu speichern und verarbeiten, um daraus kleinstmögliche Bausteine zu entwickeln, die sich selbstständig zu einem Schaltkreis zusammensetzen – daran arbeiten Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) und der Universität Konstanz. Wie sie nun in der Fachzeitschrift „Advanced Science“ berichten, konnten sie erstmalig den Stromfluss durch ein einzelnes Molekül mit Hilfe von Licht einschalten.

Die molekulare Elektronik wird zukünftig ein Fenster hin zu neuartigen und immer noch kleineren und zugleich energieeffizienten Bauelementen oder Sensoren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Digitale Revolution in der Wissenschaft

21.04.2015 | Veranstaltungen

Zurück zu den Wurzeln – größte nationale Tagung für Nuklearmedizin in Hannover

20.04.2015 | Veranstaltungen

DFG-UNU-Konferenz in New York: Wie kann Wissenschaft zur globalen Nachhaltigkeit beitragen?

20.04.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Warum manche Nervenzellen den Zellkörper „auslagern“

21.04.2015 | Biowissenschaften Chemie

Wie entstehen Metastasen?

21.04.2015 | Biowissenschaften Chemie

Nomadenleben schützt Artenvielfalt - Studie zur Auswirkung des nomadischen Lebens in der Mongolei

21.04.2015 | Studien Analysen