Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Noch kein Abi, aber schon Student: Informationsveranstaltung zum Juniorstudium

02.06.2014

Das Abitur noch nicht in der Tasche, aber schon studieren wie ein „echter“ Student? Das Juniorstudium an der Saar-Uni macht dies seit über zehn Jahren möglich. Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 und 12 können als Juniorstudenten bereits ein Studienfach testen, Vorlesungen besuchen und sogar Prüfungen ablegen. Für alle Interessierten bietet die Saar-Uni am Freitag, den 13. Juni, ab 17 Uhr eine Informationsveranstaltung mit Info-Basar in Gebäude E2 5. Der nächste Starttermin für das Juniorstudium ist das Wintersemester im Oktober.

Wie werde ich Juniorstudent? Welches Fach passt zu mir? Wie meistere ich Schule und Studium? Um Fragen wie diese geht es bei der Informationsveranstaltung zum Juniorstudium. Nach einem Einführungsvortrag haben die Besucher die Möglichkeit, an den Infoständen persönlich mit Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen, um mehr über das Fach der Wahl zu erfahren.


An der Saar-Uni können begabte Schülerinnen und Schüler schon vor dem Abitur ein Juniorstudium aufnehmen. Zur Auswahl stehen dabei rund 30 Fächer wie Materialwissenschaft und Werkstofftechnik.

Foto: Uwe Bellhäuser/Das Bilderwerk

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie betreuende Lehrer. Juniorstudenten können aus rund 30 Fächern auswählen wie zum Beispiel Jura, Wirtschaftswissenschaften, Philosophie, Geschichte, Musikwissenschaften, Germanistik, Romanistik, Mechatronik, Informatik, Chemie sowie Materialwissenschaften und Werkstofftechnik. Voraussetzung ist, dass die Juniorstudenten von einem Lehrer für das Studium vorgeschlagen werden.

Wer die Veranstaltung besuchen möchte und dazu mit dem PKW anreist, benutzt bitte das Parkhaus Ost auf dem Saarbrücker Campus. Es ist über den Stuhlsatzenhausweg zu erreichen. Wer mit dem Bus anreist, steigt bitte an der Haltestelle „Mensa“ aus. An diesem Tag findet parallel das Asta Open Air an der Saar-Uni statt. Die Einfahrt auf den Campus sowie in das Parkhaus Mitte sind daher ab 16 Uhr gesperrt. Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahre können nach der Infoveranstaltung zum Juniorstudium noch Uni-Luft schnuppern und das Konzert besuchen. Jugendliche unter 16 Jahre dürfen auch in Begleitung eines Erwachsenen nicht auf das Festival-Gelände.

Weitere Infos zum Juniorstudium im Netz: www.juniorstudium.de

Link zum Lageplan der Saar-Uni: www.uni-saarland.de/lageplan

Fragen beantwortet:
Dagmar Weber
Presse und Kommunikation
Tel. 0681/302-3575
E-Mail: d.weber(at)univw.uni-saarland.de

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Sie können Telefoninterviews in Studioqualität mit Wissenschaftlern der Universität des Saarlandes führen, über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Interviewwünsche bitte an die Pressestelle (0681 302-2601) richten.

Melanie Löw | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie