Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Niedersächsische Energietage in Goslar

22.10.2009
Wie werden die Autos der Zukunft in Anbetracht knapper werdender Erdölreserven angetrieben?

Insbesondere um diese Frage geht es auf den Dritten Niedersächsischen Energietagen, die am 5. und 6. November vom Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) in Goslar ausgerichtet werden. Die hochrangige Konferenz, auf der auch Ministerpräsident Christian Wulff zu den Referenten zählt, steht unter dem Motto „Energie und Mobilität“.

In der Fahrzeugindustrie sind in der weiteren technologischen Entwicklung noch viele Fragen offen: Welche Rolle spielen neue Biokraftstoffe? Wie lassen sich durch neuartige Antriebskonzepte die Klimaemissionen des Verkehrs verringern? Welche Beiträge zur Mobilität werden Verbrennungsmotoren in den nächsten Jahren übergangsweise noch liefern (müssen)? Und wie können die einzelnen Technologieansätze sinnvoll verzahnt werden?

Zahlreiche Experten prognostizieren, dass auch in Zukunft hauptsächlich Fahrzeuge mit effizienten Verbrennungsmotoren auf den Straßen unterwegs sein werden. Neben den fossilen werden allerdings Biokraftstoffe deutlich an Bedeutung gewinnen. Um der Flächenkonkurrenz von Energie- und Nahrungsmittelpflanzen zu begegnen, sind vor allem flächeneffiziente Biokraftstoffe gefragt. So werden bereits Bioantriebsstoffe aus Holz und Stroh gewonnen.

Zu einer zukunftsfähigen Variante entwickelt sich auch der Elektroantrieb – insbesondere im städtischen Nahverkehr. Seitens der Stromnetzbetreiber besteht allerdings noch erheblicher Forschungsbedarf daran, wie sich die hohe Anzahl dezentraler Ladestationen, also der Autos, auf die Niederspannungsnetze auswirkt. Zudem ist im Bereich der Batterietechnologien vieles unbeantwortet.

Dieses sind nur einige Beispiele der neuen Herausforderungen, die Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung auf den Energietagen in der Goslarer Kaiserpfalz diskutieren werden. Beim Eröffnungsplenum sprechen neben dem Ministerpräsidenten hochrangige Vertreter aus Automobilindustrie und Energiewirtschaft. So wird nach dem Referat von Christian Wulff zur Energiepolitik der Leiter der Volkswagen-Konzernforschung, Professor Jürgen Leohold, neue Strategien für die Mobilität vorstellen. Anschließend beleuchtet der Vorstandschef der E.ON Energie AG, Professor Klaus-Dieter Maubach, die künftige Rolle von Versorgungsnetzen sowie den Energiemix von morgen. Im letzten Vortrag des Plenums zeigt der Vorstandsvorsitzende der EWE AG, Dr. Werner Brinker, mögliche Entwicklungspfade hin zu einer CO2-freien Mobilität.

Im Anschluss wird die Veranstaltung fortgesetzt mit Vorträgen in vier Fachforen: „Neue Energieträger für die Mobilität“, „Speichersysteme“, „Energieverteilung und Mobilität“ sowie „Neue Antriebstechnologien“. Bei der Ausrichtung der gesamten Konferenz wird das EFZN, das federführend von der TU Clausthal betrieben wird, von der niedersächsischen Landesregierung und der Industrie unterstützt.

Weitere Informationen sowie das komplette Tagungsprogramm im Internet unter:
http://www.energietage-niedersachsen.de

Christian Ernst | TU Clausthal
Weitere Informationen:
http://www.energietage-niedersachsen.de
http://www.tu-clausthal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik