Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit neuen Medikamenten gegen neue Erreger

06.09.2011
Rostocker Antiinfektivatage thematisieren Behandlung bei multiresistenten Keimen

Multiresistente Keime, Antibiotika, die keine Wirkung mehr zeigen, diabetische Füße, wo nur noch die Amputation hilft: Die 12. Rostocker Antiinfektivatage thematisieren aktuelle und weit verbreitete Erkrankungen, die durch Infektionen hervorgerufen werden und oft fatale Folgen haben. Die Tagung will Antworten auf drängende Fragen geben und Wege der Therapie aufzeigen.

Rund 270 Ärzte aus Deutschland und Österreich werden zu dieser traditionsreichen Veranstaltung erwartet, die vom Institut für Klinische Pharmakologie des Universitätsklinikums Rostock veranstaltet wird - am 9. und 10. September 2011 im Radisson Blu Hotel in Rostock.

„Gerade im Bereich der Infektionskrankheiten besteht dringender
Handlungs- und Informationsbedarf“, sagt Professor Dr. Bernd Drewelow, Direktor des Instituts für Klinische Pharmakologie. Angesichts so genannter multiresistenter Keime, die auf keinerlei Medikament mehr reagieren, müssen Therapien und Wirkstoffe immer wieder neu bestimmt werden. Grund für die Entstehung derartiger Keime seien sowohl auf der Seite der Mediziner als auch auf Seiten der Patienten zu suchen, so Professor Drewelow. Entweder werden Antibiotika falsch verordnet, indem zum Beispiel die falsche Dosis verschrieben wird, oder Patienten setzen die Antibiotika eigenmächtig zu früh ab.
Als Reaktion auf die Entstehung multiresistenter Keime entwickelt die Pharmaindustrie regelmäßig und mit großem Aufwand neue Antibiotika.

Die aktuellsten für den Markt zugelassenen Produkte werden während der Antiinfektivatage vorgestellt und diskutiert.

Weitere Themen sind schwere Darminfektionen, die durch multiresistente Keime hervorgerufen werden, sowie der so genannte diabetische Fuß.

Jährlich werden rund 25.000 Füße von Diabetikern amputiert, oftmals weil sich Wunden infiziert haben und Leben nur noch so gerettet werden kann. Der effektive Umgang mit derartigen Infektionen und die Nachsorge von betroffenen Patienten ist Thema der Veranstaltung.

9. und 10. September 2011, 12. Rostocker Antiinfektivatage, Radisson Blu Hotel Rostock, Lange Straße 40, 18055 Rostock

9. September, Beginn 9.00 Uhr, offizielle Eröffnung
10. September, Beginn 9.00 Uhr
Kontakt
Prof. Dr. med. Bernd Drewelow, Institut für Klinische Pharmakologie im Zentrum für Pharmakologie und Toxikologie, Schillingallee 70, 18057 Rostock, E-Mail: bernd.drewelow@med.uni-rostock.de

Telefon: 0381 4 94-5780 oder -5781

Professor Dr. Peter Schuff-Werner, Ärztlicher Direktor, Universitätsklinikum Rostock AöR, Schillingallee 35, 18057 Rostock, Tel. 0381 494-5011

Pressekontakt: Matthias Schümann, Schillingallee 35, 18057 Rostock,
Tel 0174 9670720

Ingrid Rieck | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-rostock.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten