Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Gasmarktgebiete schaffen Versorgungssicherheit und Wettbewerb

20.08.2009
15. EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas 2009“
12. bis 14. Oktober 2009, Hotel Pullman Berlin Schweizerhof, Berlin
Durch die Gebietskooperationen Gaspool und NetConnect Germany sinkt die Anzahl der deutschen H-Gasmarktgebiete auf drei. Die durch die Kooperationen geschaffenen neuen Transport- und Handelsräume tragen zur Erhöhung der Versorgungssicherheit in Deutschland bei und machen Deutschland zu einer europäischen Drehscheibe für Erdgas.

Allein durch Gaspool wird mehr als die Hälfte der in Deutschland transportierten H-Gas-Mengen fließen und sechs EU-Länder miteinander verbunden. Der Wettbewerb auf dem Gasmarkt kann von den neuen Marktgebieten ebenso profitieren, da auch kleinere Gasanbieter leichter Gas transportieren können.

Die 15. EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas 2009“ (12. bis 14. Oktober 2009, Berlin) greift die Veränderungen auf den Gasmarkt durch die neuen Marktgebiete auf und gibt einen Ausblick auf das Gaswirtschaftsjahr 2009/2010. Die Entscheider der Gaswirtschaft werden über die notwendige Diversifizierung der Erdgasquellen durch LNG und neue Pipelineprojekte wie Nord Stream, Nabucco und South Stream ebenso diskutieren wie über den Umgang mit einer möglichen weiteren russisch-ukrainischen Gaskrise.

Russland und Europa
Dr. Jochen Weise, Mitglied des Vorstandes der E.ON Ruhrgas, betont das Thema Versorgungssicherheit als eines der Leitmotive für das Gaswirtschaftsjahr 2009/2010 und stellt Möglichkeiten eines diversifizierten Gasbezugs vor. Die Bedeutung der Gaspipeline Nabucco, die von der Osttürkei bis nach Österreich führen und Europa unabhängiger vom russischen Gas machen soll, erläutert Reinhard Mitschek (Nabucco Gas Pipeline International). Auf die bestehende Versorgungssicherheit Europas mit russischem Erdgas und die Notwendigkeit einer europäischen Zusammenarbeit geht Dr. Claus Bergschneider (Gazprom Germania) ein.

Neue Marktgebiete für mehr Wettbewerb
Die Auswirkungen des dritten europäischen Energiebinnenmarktpakets auf die Gasversorger sowie weitere Vorhaben der EU-Kommission zur Stärkung eines europäischen Energiemarktes stellt Heinrich Hick (EU-Kommission) vor. Der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, betont die Bedeutung der Zusammenlegung der Gasmarktgebiete für einen funktionierenden Wettbewerb und zieht eine Bilanz über das erste Jahr Anreizregulierung. Aus der Praxis eines regulierten Gasmarktes und über die Erfahrungen mit dem Bilanzkreismanagement und im Regelenergiemarkt durch die neuen Marktgebiete berichten unter anderen Torsten Frank (NetConnect Germany) und Matthias Schulz (Gasunie Deutschland Services).

Die Möglichkeiten kleinerer Versorger, durch eigene Explorations-Aktivitäten unabhängiger in ihrer Gasbeschaffung zu werden, zeigt Marc Hall (Bayerngas).
Weitere Themen der 15. EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas 2009“ sind der Gasvertrieb, Erdgasspeicher und Smart Metering.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.erdgas-forum.com/?inno


Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/erdgas09
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics