Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Entwicklungen für moderne Verwaltungen - 6. egov-day an der Universität in Koblenz

14.05.2013
Wege zum Open Government, mobile Anwendungen in der öffentlichen Verwaltung Sicherheit im Internet und Verwaltungsmodernisierung – diese Themen stehen beim 6. egov-day in Koblenz im Fokus.

Experten aus öffentlicher Verwaltung, von Industrieunternehmen und aus der Wissenschaft treffen sich am Donnerstag, 13. Juni 2013 am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau, um Herausforderungen und Entwicklungen in den Bereichen E-Government und E-Partizipation zu diskutieren.

So erläutert die Staatssekretärin im Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz, Heike Raab, die Entwicklung des Landes im Bereich E-Government. Vertreter der Bundesarbeitsagentur, verschiedener Kommunen und Ministerien wie auch des österreichischen Bundeskanzleramts berichten, wie sie ihre Verwaltungen transparent und bürgerfreundlich gestalten.

Spezialisten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik wie auch des nordrhein-westfälischen Justizministeriums informieren über das Thema Sicherheit im Internet und über grenzüberschreitende öffentliche Dienstleistungen zur Stärkung des Europäischen Binnenmarkts und der Interoperabilität. Auch interkommunale Kooperationsprojekte werden präsentiert.

Der egov-day wird von Mitgliedern des Instituts für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik (IWVI) der Universität Koblenz-Landau gemeinsam mit weiteren Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis sowie dem Verein IT.Stadt Koblenz e.V. veranstaltet.
Weitere Informationen zur Veranstaltung, den Teilnahmebedingungen und zur Anmeldung sind im Internet veröffentlicht: http://egovday.uni-koblenz.de/

Ansprechpartnerinnen für Medienvertreter:
Prof. Dr. Maria A. Wimmer und Cornelia Mc Stay
Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz
Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik
Universitätsstraße 1, 56070 Koblenz

Tel.: 0261-287-2646 und -2520
E-Mail: wimmer@uni-koblenz.de und mcstay@uni-koblenz.de

Bernd Hegen | idw
Weitere Informationen:
http://egovday.uni-koblenz.de
http://iwvi.uni-koblenz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung