Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Network Your Knowledge!

04.02.2009
International Summer University for Trade Fair Management dieses Jahr bereits vom 06. bis 10. Juli in Köln – Anmeldung ab sofort möglich

Nach den erfolgreichen Programmen der vergangenen Jahre lädt das Institut für Messewirtschaft der Universität zu Köln in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Verband der Messeindustrie UFI nun zur vierten International Summer University for Trade Fair Management (ISU) ein – diese findet 2009 bereits im Juli statt.

Renommierte Universitätsprofessoren und Spitzenkräfte aus der Messewirtschaft stellen aktuelle Managementkonzepte vor und informieren über die gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklungen im Messewesen.

Der neue Slogan der International Summer University – Network Your Knowledge – bringt das Ziel der 5-tägigen Veranstaltung auf den Punkt: Das Seminar dient als Plattform für einen internationalen Wissensaustausch zwischen Messemanagern und Experten aus allen Bereichen der Messeindustrie. „Dadurch bietet sich die Möglichkeit, gemeinsam neue Trends und Herausforderungen des internationalen Messemarktes zu identifizieren, um so auch in Zukunft erfolgreich zu sein“, erklärt Professor Delfmann, Mitglied des Vorstands des Instituts für Messewirtschaft der Universität zu Köln. „Dabei steht jeden Tag ein anderes Thema im Mittelpunkt.“ In diesem Jahr befassen sich die Experten insbesondere mit den Bereichen Strategy, Marketing, Internationalisation, Logistics und Future Trends & Challenges.

Neben den hochkarätigen Vorträgen können die Teilnehmer in Workshops ihr Wissen anwenden und vertiefen. Auch das Knüpfen wertvoller Kontakte kommt nicht zu kurz: „Die ISU versteht sich auch als globaler Vermittler im Netzwerk des internationalen Messewesens“, so ISUProjektleiterin Vera Kimmeskamp. „Daher ist ausreichend Zeit für Social Events eingeplant – etwa in Form von gemeinsamen Exkursionen und Abendveranstaltungen.“ Dr. Rowena Arzt, Leiterin des Bereiches Business Development bei UFI und schon von Beginn an dabei: „Ich freue mich sehr, dass sich die ISU jedes Mal weiter entwickelt und dabei ihren hohen Standard beibehält. Sie ist ein wichtiger Baustein sowohl für die individuelle berufliche als auch für die Weiterentwicklung der gesamten Messebranche.“

Bisher haben sich bereits mehr als 100 Messemanager aus über 25 Ländern auf der International Summer University über aktuelle Markttendenzen, neue Herausforderungen und Strategien im Messewesen ausgetauscht.

UFI, der Globale Dachverband der Messeindustrie, fördert, unterstützt und repräsentiert die Messewirtschaft weltweit. Über seine Mitglieds-Organisationen – darunter die weltweit führenden Messeveranstalter und Geländebetreiber, nationalen und internationalen Fachverbände und Branchenpartner − ist UFI in 83 Ländern auf sechs Kontinenten präsent. UFIMitglieder verantworten das Management und die Durchführung von über 4500 Ausstellungen und 179 Ausstellungszentren in aller Welt.

Das Institut für Messewirtschaft und Distributionsforschung der Universität zu Köln wurde im August 1999 in Zusammenarbeit mit der Koelnmesse gegründet und wird seither von der Koelnmesse-Stiftung unterstützt. Studenten besuchen seit dem Sommersemester 2000 Vorlesungen und Übungen zu Themen wie Messemanagement, Messemarketing, Messecontrolling oder Internationalisierungsstrategien von Messegesellschaften.

Weitere Informationen und Registrierung unter:
Vera Kimmeskamp
Institut für Messewirtschaft und Distributionsforschung
Universität zu Köln
Email: tradefair-summeruniversity@uni-koeln.de
Telefon: 0221/ 470 4317 Fax: 0221/ 470 5157
www.registration.tradefair.uni-koeln.de

Corinna Müller | Kock Lohmann GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.tradefair.uni-koeln.de
http://www.messe.uni-koeln.de
http://www.ufi.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics