Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nebennierenkrebs: Internationale Experten tagen in Würzburg

10.02.2011
Als Experten für Nebennierenkrebs sind Mediziner der Universität Würzburg weltweit anerkannt. Aus diesem Grund findet der größte internationale Kongress über diese Krankheit erstmals in Europa statt: vom 17. bis 19. Februar an der Uni Würzburg.

Das Nebennieren-Karzinom ist ein besonders bösartiger Tumor, an dem häufig auch junge Erwachsene und teilweise sogar Kinder erkranken. Er gilt als sehr seltenes Leiden; jährlich treten in Deutschland 80 bis 100 neue Fälle auf. Die Sterblichkeit ist hoch, denn auch nach der kompletten chirurgischen Entfernung des Tumors tritt er bei bis zu 80 Prozent der Patienten erneut auf.

„Schätzungsweise 300 Patienten gibt es in der Bundesrepublik, rund 150 davon betreuen wir pro Jahr hier in Würzburg“, sagt Martin Fassnacht vom Schwerpunkt Endokrinologie der Medizinischen Universitätsklinik I. Damit gehöre die Würzburger Uniklinik weltweit zu den fünf größten Zentren für diese Erkrankung, ergänzt Professor Bruno Allolio. In Europa seien nur noch zwei Kliniken vergleichbar bedeutsam, in Turin und Paris.

Kein Wunder also, dass Würzburg als Tagungsort für das 3. Internationale Nebennierenkrebs-Symposium ausgewählt wurde. Vom 17. bis 19. Februar treffen sich im Zentrum für Operative Medizin (ZOM) über 130 Experten aus aller Welt, um die neuesten Ergebnisse über die Diagnostik und Therapie der Erkrankung auszutauschen. Erwartet werden auch Vertreter von Patienten-Selbsthilfegruppen; Studierende können den Kongress kostenfrei besuchen.

Kontakt

PD Dr. Martin Fassnacht, Medizinische Klinik I der Universität Würzburg, T (0931) 201-39021, fassnacht_m@medizin.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Bruno Allolio, Medizinische Klinik I der Universität Würzburg, T (0931) 201-39020, allolio_b@medizin.uni-wuerzburg.de

3. International Adrenal Cancer Symposium: zur Homepage
http://www.acc-symposium.org

Robert Emmerich | idw
Weitere Informationen:
http://www.acc-symposium.org
http://www.uni-wuerzburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten