Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturschutz heute – eine Frage der Gerechtigkeit?

22.04.2013
Hochkarätig besetzte Fachtagung zu Chancen und Herausforderungen von Gerechtigkeit in der nationalen und internationalen Naturschutzarbeit am 29./30. April in Berlin

ie Beantwortung von Gerechtigkeitsfragen gehört mit zu den wichtigsten und dringendsten umweltpolitischen Aufgabenstellungen der heutigen Zeit. Dennoch sind Gerechtigkeitsaspekte in der gesellschaftspolitischen Diskussion Deutschlands bislang kaum für den Naturschutz thematisiert worden.

Das Bundesamt für Naturschutz lädt deshalb am 29. und 30. April 2013 zur Fachtagung "Naturschutz heute - eine Frage der Gerechtigkeit?“ in die Neue Mälzerei Berlin ein. Die Veranstaltung bildet für Gerechtigkeitsthemen des Naturschutzes die Plattform für einen fundierten, bundesweiten Diskurs zwischen Naturschutzpraxis, Wissenschaft und Politik.

Als Keynote-Sprecher werden Prof. Dr. Klaus Töpfer, Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und ehemaliger Bundesumweltminister, sowie Professor Emeritus Hans-Jörg Sandkühler, Leiter der Deutschen Abteilung „Menschenrechte und Kulturen“ des europäischen UNESCO-Lehrstuhls für Philosophie/Paris an der Universität Bremen, vortragen.

Die Tagung sieht Vorträge, Podiumsdiskussionen und Arbeitsphasen vor. Der erste Veranstal-tungstag konzentriert sich auf Gerechtigkeitsfragen im nationalen Kontext und wird insbesondere die Spannungsfelder „Naturschutz und Energiewende“ sowie „Naturschutz und Landwirtschaft“ bearbeiten. Im Podiumsgespräch finden sich Frau Professor Dr. Beate Jessel, die Ethikerin Dr. Uta Eser, Sascha Müller-Kaenner von The Nature Conservancy sowie Dr. Heinrich Graf von Bassewitz vom Deutschen Bauernverband.

Die internationale Ebene bildet den Schwerpunkt des zweiten Tages: Insbesondere die Rolle und Wirkung nationaler Naturschutzakteure auf internationaler Ebene sowie die Auswirkungen des Tourismus- und Konsumverhaltens von Menschen in Industrienationen auf Natur und Menschen in anderen Ländern soll zur Diskussion gestellt und in Arbeitsrunden reflektiert werden. Die Podiumsdiskussion führen Prof. Dr. Karl-Heinz Erdmann (Bundesamt für Naturschutz), Dr. Hans-Werner Frohn (Stiftung Naturschutzgeschichte), Prof. Dr. Dietrich Böhler (Hans Jonas Zentrum), Michael Kuhndt (Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production) und Prof. Dr. Ludwig Ellenberg (HU Berlin).

Unter https://lcem.lab-concepts.de/registration/Tagung-Gerechtigkeit können Sie sich für die Fachtagung online anmelden. Die Teilnahme an beiden Veranstaltungstagen kostet 75,- Euro, Tagesgäste am 29. April 2013 zahlen 55,- Euro. Tagesgäste am 30. April 2013 zahlen 30,- Euro. Darin enthalten sind Begrüßungskaffee, Kaffeepausen, Abendbuffet und Mittagssnack sowie alle Tagungsunterlagen in gedruckter Form. Der Veranstalter übernimmt keine Kosten für Reise oder Unterkunft.

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfn.de
http://lcem.lab-concepts.de/registration/Tagung-Gerechtigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie