Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Nährstofflast in Gewässern berechnen: Erste MONERIS-Anwendertagung

19.11.2009
Sind Flüsse oder Seen mit Nährstoffen überfrachtet, können Wasserpflanzen und Algen sich massenhaft vermehren. Die damit verbundenen intensiven Stoffumsetzungen verbrauchen Sauerstoff: Für viele Tier- und Pflanzenarten kein geeigneter Lebensraum.

Wissenschaftler des Leibniz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) haben mit finanzieller Unterstützung des Umweltbundesamtes das Programm MONERIS entwickelt: Ein Nährstoffeintragsmodell, welches hauptsächlich die Stickstoff- und Phosphoreinträge in Oberflächengewässer berechnet. Vom 18.11.2009 bis 20.11.2009 findet die erste MONERIS-Anwendertagung im Dorinth Hotel in Adlershof in Berlin statt.

MONERIS erfasst Einträge über atmosphärische Deposition, Abschwemmung, Erosion, Drängen, Grundwasser und Punktquellen. Das Modell findet einen breiten Anwenderkreis und wurde bereits in den verschiedensten Regionen der Erde eingesetzt. Es wird derzeit bevorzugt zur Ermittlung der Nährstoffeinträge, der Retention im Oberflächengewässer sowie der Frachten von Flusseinzugsgebieten eingesetzt, um die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie zu unterstützen.

Es ist eine wesentliche Stärke des Programms, dass es die Wirkung von Managementmaßnahmen abbilden kann. Mit der Ausweisung von unterschiedlichen Maßnahmenpaketen für verschiedene Regionen werden regionale Aspekte sowie die Effekte der Maßnahmen auf den Nährstoffhaushalt und deren Kosteneffektivität berücksichtigt.

Am ersten Tag der 1. Moneris-Anwendertagung wurde im Rahmen von Vorträgen das Modell mit seinen Neuerungen vorgestellt, zudem werden Anwender von ihren Erfahrungen mit dem Modell berichten. Am zweiten Tag eröffnen parallele Workshops die Möglichkeit, spezielle Themen wie Datenvorhaltung, die Einbeziehung der Auswirkungen des Globalen Wandels auf den Wasser- und Nährstoffhaushalt sowie die Kostenkalkulationen für die Umsetzung von Maßnahmen zu vertiefen. Am dritten Tag schließt die Tagung mit einer Exkursion zum Experimentalgerinne "HEFE", welches Untersuchungen zu Nährstoffprozessen und zur Retention im Freilandversuch ermöglicht.

Begleitet wird die Tagung durch die Vorführung der benutzerfreundlichen Oberfläche von MONERIS sowie die Möglichkeit, Maßnahmen und Szenarien selbst zu gestalten.

Kontakt: Dr. Markus Venohr
Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)
Müggelseedamm 310
12587 Berlin
E-Mail: m.venohr@igb-berlin.de
Telefon: 030/ 641 81 683

Gesine Wiemer | idw
Weitere Informationen:
http://www.igb-berlin.de
http://www.fv-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten