Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Mittelpunkt

25.10.2012
Im Mittelpunkt des Fachforums der hybridica 2012 stehen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Themenschwerpunkte sind: Innovative Hybridlösungen und neue Anwendungsbereiche, Entwicklung und Materialeffizienz sowie Integrierte Fertigungsverfahren. Die hybridica findet von 13. bis 16. November 2012 parallel zur electronica in Halle C1 auf dem Gelände der Messe München statt.

Zum Schwerpunkt Innovative Hybridlösungen und neue Anwendungsbereiche wird Friedrich Moeller, Leiter Marketing bei Rauschert Technische Keramik, über Keramikkomponenten in Hybridbauteilen referieren (Donnerstag, 15.11., 11 Uhr). Technische Keramik steigert die Verschleiß- und elektronische Isolationsfestigkeit, die energie- und materialeffizienten Leichtbau ermöglichen.

Den neuen Produktionsprozess „Wasserstrahl Micro-Präzisionsschneiden“ stellt Jens Degler, Geschäftsführer DeSta microcut, passend zum Themenbereich Entwicklung und Materialeffizienz (Donnerstag, 15.11., 14.30 Uhr) vor. In diesem Vortrag erfahren die Besucher die Unterschiede zwischen den etablierten Feinschneidetechnologien und diesem innovativen Produktionsprozess.

Weitere Vorträge in diesem Themenbereich beschäftigen sich mit neuesten Entwicklungen von hochpräzisen Verfahrenstechniken, die dazu dienen, bei der Fertigung von Hybridbauteilen teure Rohstoffe wie Edelmetalle einzusparen. Neue Kontaktierungen von Hochstromapplikationen für Elektroantriebe oder Spritzgusswerkzeuge aus Siliciumnitrid tragen ebenfalls dazu bei, Produktionsprozesse effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Ein klassisches Thema der integrierten Fertigungsverfahren sind Formabweichungen von Endprodukten während der Serienfertigung. Wie diese Vorfälle vermieden werden können, erklärt Christian Henke vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie IPT anhand selbstkorrigierender Prozesse in der Umformfertigung (Dienstag, 13.11., 14 Uhr). Mithilfe eines modelbasierten Entwurfs ist es gelungen, eine Messtechnik zu entwickeln, die Formabweichungen frühzeitig erkennt und somit Ausschussraten und erhöhten Zeitaufwand vermeidet.

Martina Vetter vom Lehrstuhl für Kunststofftechnik der FAU Erlangen-Nürnberg informiert über aktuelle Forschungsthemen bei der Hybridtechnik für mechatronische Systeme (Mittwoch, 14.11., 14.30 Uhr). Diese reichen vom Einhausen elektronischer Baugruppen zum Schutz vor Umwelteinflüssen bis hin zur Integration funktionaler Kunststoffe im Montagespritzguss.

Gisela Hoffmann | MESSE MÜNCHEN GMBH
Weitere Informationen:
http://www.messe-muenchen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics