Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachhaltiges Bauen: Sustainable Futures Conference

16.08.2016

Hochschule Augsburg richtet internationale Konferenz in Kenia aus – Abschluss des EU-Projekts JENGA

Nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen und die Verbesserung der universitäreren Lehre in diesen Bereichen an afrikanischen Universitäten stehen im Mittelpunkt der Tagung „Sustainable Futures Conference – Architecture and Construction in the Global South'“.

Veranstaltungsort der internationalen Tagung vom 31. August bis zum 2. September 2016 unter Federführung der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Augsburg und der Jomo Kenyatta University of Agriculture and Technology (JKUAT) ist das Hauptquartier der Vereinten Nationen in Nairobi (Kenia). Die Tagung bildet den Abschluss der Hochschulkooperation JENGA, die die Europäische Union förderte.

Das dreijährige Projekt unter Leitung der Hochschule Augsburg, an dem sich mehrere afrikanische Universitäten beteiligten, hatte zum Ziel, die Lehre im Bereich nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen zu verbessern. Anhand von sogenannten „Design–Build-Projekten“ wurden an drei ostafrikanischen Partnerhochschulen klima- und landschaftsgerechte Pilotbauten mit lokalen und nachhaltigen Materialien geplant: Studierende der Uganda Martyr’s Universität bearbeiteten Wohnungsbauentwürfe für eine Wohngesellschaft in Kampala.

An der University of Rwanda in Kigali wurden Wohnhäuser für eine internationale Organisation detailliert geplant. Eine Studierendengruppe der JKUAT erarbeitete für eine Stiftung den Entwurf einer Grundschule in einem informellen Viertel von Nairobi. Gleichzeitig zur Kooperation JENGA entstanden an der Hochschule Augsburg vergleichbare Studentenprojekte:

Architekturstudierende der Hochschule Augsburg und JENGA-Sprecherin Prof. Susanne Gampfer planten eine Handwerkschule in Nairobi und begleiteten die nachhaltige Umstrukturierung und Sanierung eines Kinder- und eines Bezirkskrankenhauses in Tansania. Die in den Projekten gesammelten Erfahrungen zum ressourcenschonenden Bauen flossen in die Konzeption neuer praxisorientierter Lehrmethoden sowie deren Verankerung in den Lehrplan der beteiligten afrikanischen Hochschulen ein.

Auf der Tagung in Nairobi diskutieren internationale Expertinnen und Experten den Ansatz der JENGA-Projekte und stellen diese in den Kontext aktueller Forschung und Praxis des nachhaltigen Bauens. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den schnell wachsenden Entwicklungsregionen des Globalen Südens, aber auch auf dem internationalen Stand der Technik im Bauwesen.

JENGA-Kooperationspartner:
Hochschule Augsburg, Jomo Kenyatta University for Agriculture and Technology (Kenia), Uganda Martyrs University (Uganda), University of Rwanda, College for Sciences and Technology (Ruanda), Stellenbosch University (Südafrika), American University Cairo (Ägypten)

Weitere Informationen:

http://www.jenga-network.org/
https://express2.converia.de/frontend/index.php?folder_id=394

Tobias Kolb | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics