Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachfrage nach öffentlichen Nahverkehrslösungen steigt weiter

28.03.2011
13. EUROFORUM-Jahrestagung „ÖPNV – Mobilität 2030“
17. und 18. Mai 2011, Hotel Berlin, Berlin
Nach einer Steigerung um 1,1 Prozent im Jahr 2009 konnte der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) auch 2010 einen weiteren Anstieg seiner Fahrgastzahlen um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. (Quelle: Destatis). Dies zeigt, wie sich das Verhältnis der Menschen zur Mobilität wandelt und besonders in den Städten attraktive Verkehrsangebote genutzt und geschätzt werden. Dem steigenden Mobilitäts-Bedarf stehen finanzielle und politische sowie wettbewerbsrechtliche Herausforderungen für private, kommunale und regionale Verkehrsunternehmen gegenüber.

Auf der 13. EUROFORUM-Jahrestagung „ÖPNV – Mobilität 2030“ (17. und 18. Mai 2011, Berlin) werden Szenarien für die Mobilität von morgen von Verkehrsexperten aus Politik, Kommunen, Wissenschaft und Verkehrswirtschaft vorgestellt und diskutiert. Durch das Urteil des Bundesgerichtshof über die Vergabe der S-Bahn-Leistungen des VRR an die DB Regio von Anfang Februar 2011 sowie durch den Referentenentwurf zum Personenbeförderungsgesetz ist die Debatte um die Wettbewerbssituation im deutschen Personennahverkehr wieder aufgeflammt.

Hans Leister (Keolis Deutschland GmbH & Co.) geht auf die Chancen und Hindernisse im deutschen ÖPNV-Wettbewerb ein und zeigt, wie internationale Anbieter sich bereits positioniert haben. Über das milliardenschwere Investitionsprogramm der Deutschen Bahn und die Innovationspotenziale des Systems Schiene spricht Dr. Tom Reinhold (Deutsche Bahn AG). Er geht auch auf die Öffnung des Fernbusverkehrs und die Auswirkungen für den Schienenverkehr ein. Wolfgang Steinbrück (BDO – Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V.) zeigt auf, wie Bus und Bahn in Zukunft intelligent zusammenarbeiten können. Der Wettbewerb im Schienenverkehrs ist auch das Thema von Hans-Werner Franz (VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg). Wie der ÖPNV nach dem Auslaufen des Gemeindefinanzierungsgesetzes finanziert werden kann, erläutert Dr. Horst Zierold (Essener Verkehrs AG und Via Verkehrsgesellschaft mbH).

Die Erwartungen der Branche an die Politik diskutiert Jürgen Frenske (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen und Kölner Verkehrs-Betriebe AG) im Gespräch mit Eberhard Krummheuer (Handelsblatt). Weitere Themen der diesjährigen EUROFORUM-Jahrestagung sind Mobilitätskonzepte wie Carsharing oder Fahrradverleihsysteme sowie personalrechtliche Fragen.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr-oepnv2011


Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM – Quality in Business Information
Als unabhängiger Veranstalter engagiert EUROFORUM ausgewiesene Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und schafft Foren für Wissenstransfer und Meinungsaus-tausch. Auf unseren hochwertigen Konferenzen, Seminaren und Jahrestagungen werden neueste Trends beleuchtet und aktuelle Informationen für die praktische Unternehmensführung geboten. Darüber hinaus knüpfen Führungskräfte wertvolle Kontakte mit den Entscheidern der jeweiligen Branche.
In 2009 wurden unsere Veranstaltungen von über 30.000 Teilnehmern besucht.

EUROFORUM im Firmenverbund der Informa plc
Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunter-nehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr-oepnv2011

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie