Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mythos Fachkräftemangel? Theorie und Wirtschaft im Dialog

14.03.2014

Expertenrunde zu internationaler Rekrutierung akademischer Fachkräfte am 7. April 2014 an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Bis 2020 werden nach aktuellen Berechnungen deutscher Industrieverbände etwa sechs Millionen Arbeitskräfte fehlen, davon 1,5 Millionen Facharbeiter/innen und allein 150 000 Ingenieur/innen.


Studierende von heute - Fachkräfte von morgen

Foto: HWR Berlin

Die Bundesregierung erwartet vor allem aufgrund des demografischen Wandels die größten Engpässe in Erziehungs- und Sozialberufen, bei Manager/innen und leitenden Angestellten sowie im technischen Bereich.

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, sieht im Fachkräftemangel neben der Energiewende das zentrale Thema der Wirtschaft. Bundesarbeitsministerium, Bundeswirtschaftsministerium und die Bundesagentur für Arbeit haben deshalb eine Fachkräfte-Offensive gestartet. Diese setzt unter anderem auf die weltweite Werbung um Fachkräfte.

Um es für Hochqualifizierte attraktiver zu machen, in Deutschland zu arbeiten und sich niederzulassen, werden seit 2012 ausländische Berufsqualifikationen einfacher und zügiger geprüft und anerkannt, wurde die "Blaue Karte EU" eingeführt. 

Ob und wie diese Maßnahmen in der Praxis greifen, welche Schritte zusätzlich notwendig sind, darüber diskutieren am Montag, 7. April 2014, an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin in einer Expertenrunde zu internationaler Rekrutierung akademischer Fachkräfte u. a. Prof. Dr. Axel Plünnecke (Institut der Deutschen Wirtschaft), Bernd Leyendecker (DB Schenker), Eric S. Mordoh (Academic Pool), Dr. Benedikt Jürgens (PEAG HG GmbH). 

Datum: Montag, 7. April 2014
Uhrzeit: 17.00–20.00 Uhr
Ort: Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
Campus Schöneberg, Haus A, Raum A 1.02
Badensche Straße 52
10825 Berlin

Anmeldung zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung
per E-Mail an ifl@hwr-berlin.de

Die Podiumsdiskussion findet statt in Zusammenarbeit mit dem Praxisforum Dienstleistungsmanagement. Die nächsten Veranstaltungen in dieser Reihe:

Donnerstag, 27. März 2014, 18.30–20.00 Uhr
„Zalando Operations: Service Backbone to Safeguard E-Commerce Excellence”
Alexander Koch (Zalando)

Montag, 31. März 2014, 18.00–19.30 Uhr
„Ungefähr richtig ist besser als exakt falsch – Ein Multichannel-Ansatz in der 4G-Vermarktung“
Hans Geißelmeier (Vodafone)

Ort: Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
Campus Lichtenberg
Haus 5, Raum 5.0002
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Kontakt
Prof. Dr. Silke Bustamante
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Tel.: +49 (0)30 30877-2220
E-Mail: silke.bustamante@hwr-berlin.de

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 10 000 Studierenden eine der großen Hochschulen für angewandte Wissenschaften Berlins – mit ausgeprägtem Praxisbezug, intensiver und vielfältiger Forschung, hohen Qualitätsstandards sowie einer starken internationalen Ausrichtung. Das Ausbildungsportfolio umfasst privates und öffentliches Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts-, und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften. Diese Kompetenzen fließen fachbereichsübergreifend in Lehre und Forschung der mehr als 50 Studiengänge auf Bachelor-, Master- und MBA-Ebene ein. Die HWR Berlin unterhält aktuell rund 160 aktive Partnerschaften mit Universitäten auf allen Kontinenten und ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS7 – Alliance for Excellence“.

www.hwr-berlin.de

Ansprechpartnerin für Journalist/innen
Sylke Schumann
Pressesprecherin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Tel.: +49 (0)30 30877-1220
E-Mail: presse@hwr-berlin.de

Sylke Schumann | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Ausrichtung Fachkräftemangel Forschung HWR Kompetenzen Zalando

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie