Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mundgesundheit ist Lebensqualität

16.09.2011
84. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie erwartet vom 21. bis 25. September 2.000 Teilnehmer in Dresden.

Nach ihrem ersten Treffen vor 101 Jahren im Königlichen Belvedere und der Tagung 1994 hält die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie ihre Jahrestagung erneut in Dresden ab. Damit hat die Forschungslandschaft der Elbmetropole abermals Gelegenheit, sich gegenüber einem interessierten und engagierten kieferorthopädischen Fachpublikum zu präsentieren.

Die fachwissenschaftlichen Schwerpunkte der nationalen Tagung mit internationaler Beteiligung liegen in der Erörterung des Zusammenhangs zwischen Kieferorthopädie und Mundgesundheit sowie der Diagnostik und Therapie funktioneller Störungen im Rahmen eines interdisziplinären Ansatzes. „Mund- und Zahngesundheit sind nicht nur eine Frage der erfolgreichen Therapie, sondern besonders auch der Lebensqualität der betroffenen Patienten“, unterstreicht Tagungspräsident Prof. Winfried Harzer von der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus. Während der Tagung im Internationalen Congress Center Dresden soll speziell die Verbindung von verschiedenen Teilgebieten der zahnmedizinischen Wissenschaft mit der kieferorthopädischen Praxis beleuchtet werden. Erstmals beinhaltet die Jahrestagung ein Symposium für den wissenschaftlichen Nachwuchs und für zahnmedizinische Fachangestellte wird ein „Tag für das Praxisteam“ angeboten.

„Als Tagungspräsident freue ich mich besonders, dass ich den Kolleginnen und Kollegen nach der ersten Tagung im wiedervereinten Deutschland im Jahre 1994 zeigen kann, welchen gewaltigen Fortschritt Dresden in den vergangenen 17 Jahren machen konnte“, erklärt Prof. Harzer. Und auch Dresden und die Region selbst profitieren von Groß-Kongressen dieser Art, die mit tausenden Übernachtungen und umfangreichem Rahmenprogramm für entsprechende Umsätze sorgen.

Die 84. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie steht ganz im Zeichen des wissenschaftlichen Fortschrittes im Fachgebiet und wird vor allem die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität aus dem Blickwinkel der Kie-ferorthopädie beleuchten. Denn auch bei einem dank zahlreicher Präventions-maßnahmen deutlich gestiegenen Gesundheitsbewusstsein sind orale Störungen und Erkrankungen nach wie vor ein ernst zunehmendes Themenfeld, das sich gegebenenfalls deutlich negativ auf die gesamte gesundheitliche Entwicklung auswirken kann. Der Tagungspräsident, Prof. Harzer, konnte in einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekt an 8.700 Dresdner Schulkindern den mundgesundheitlichen Effekt kieferorthopädischer Behandlung nachweisen.

Erstmals beinhaltet die Jahrestagung ein Symposium für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Hier wird das besondere Augenmerk auf Projekte der experimentellen und klinischen Forschung gelegt. Für Zahnmedizinische Fachangestellte wird ein „Tag für das Praxisteam“ veranstaltet, bei dem die Schwerpunkte Individualprophylaxe und Praxishygiene gesetzt werden.

Informationen zum ausführlichen Tagungsprogramm sind unter http://www.dgkfo2011.de abrufbar, eine Anmeldung ist nur noch im Tagungsbüro möglich.

Studium der Zahnmedizin in Dresden
An der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus Dresden ist die Zahnheilkunde ein wichtiger Bestandteil. Sie belegt in nationalen Rankings mit der geleisteten wissenschaftlichen Arbeit und bei der studentischen Evaluation vordere Plätze. In der Vorklinik bringen innovative Elemente die Studenten schon frühzeitig mit dem Patienten in Kontakt. Tutorate bereiten auf das wissenschaftliche Arbeiten vor. Im klinischen Studium dominieren neben den praktischen Patientenkursen DIPOL-Kurse mit problemorientiertem Lernen zur Grundlagen- und Notfallmedizin sowie zur zahnärztlichen Entscheidungsfindung und Arzt-Patienten-Kommunikation. Dies gibt Gelegenheit, komplexe fachübergreifende Fälle mit den Tutoren zu erarbeiten.
Kontakt:
Technische Universität Dresden
Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus
Prof. Winfried Harzer
Mobil: 0172 27 191 16
E-Mail: winfried.harzer@uniklinikum-dresden.de

Holger Ostermeyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgkfo2011.de
http://www.uniklinikum-dresden.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligente Videoüberwachung für mehr Privatsphäre und Datenschutz

16.01.2018 | Informationstechnologie

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie