Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Münchner Büromarkt erholt sich

13.05.2011
13. IIR Immobilienstandort München 2011
19. und 20. Juli 2011, Sofitel Munich Bayerpost
Der Münchner Wohnungsmarkt ist stabil und auch das Sorgenkind Büroimmobilie zieht nach. Die Geschäfte laufen besser als im Vorjahr. Knapp 160.000 Quadratmeter vermittelten die Berater von Januar bis März an umzugsbereite Firmen, ein Zuwachs von fast zwölf Prozent im Vergleich zu den ersten drei Monaten im Vorjahr. (Handelsblatt, 17.04.2011)

Auf dem 13. IIR Immobilienstandort München (19. und 20.07.2011, München) diskutieren die Key Player der Münchner Immobilienszene über aktuelle Projekte im Investmentmarkt, Möglichkeiten der Wohnraumgewinnung und Entwicklungen im Büro- und Gewerbemarkt sowie Münchens Position als Top-Wirtschaftsstandort in Deutschland.

Das vollständige Programm ist abrufbar unter:
www.iir.de/muenchen2011


Investoren wandern ab zum Wohnungsmarkt
Auf dem Markt institutionell gehandelter Wohnimmobilien konnten im ersten Quartal 2011 rund 189 Millionen Euro Investitionsvolumen festgestellt werden, so die Ergebnisse einer Erhebung von Colliers Schauer & Schöll. Im Wesentlichen seien dafür zwei Käufe von Bestandswohnanlagen mit einem Volumen von knapp über 45 Millionen Euro bzw. 55 Millionen verantwortlich. Generell gestalte sich der Markt für Investoren gerade bei Anlagen in Neubauprojekten jedoch schwierig. Dr. René Beckert (DG Hyp), Hans Hammer (Hammer), Thomas Jebsen (Bayern LB), Dr. Ulf Laub (Optima-Aegidius), Klaus Laminet (Investa Projektentwicklung- und Verwaltung) und Oliver Reiß (Reiß & Co. Real Estate München) diskutieren auf dem Immobiliengipfel über Trends auf dem Münchner Investmentmarkt. Rupert Hackl (Eurohypo) spricht in seinem Vortrag über die Gründe für die unterschiedliche Entwicklung beim Wohnungsbau und dem Büromarkt.

Münchner Wohnungsmarkt sprengt alle Rekorde
Mit durchschnittlich 12,64 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter ist die bayerische Landeshauptstadt schon seit Jahren im Ranking der deutschlandweit teuersten Städte weit oben. Und der Markt für teure Miet- und Eigentumswohnungen steigt weiter. Helmut Thiele, MRICS, Vorsitzender des Gutachterausschusses in München, stellt Entwicklungen bei Eigentumswohnungen und Wohnbaugrundstücken vor.
Ein Ziel der Münchner Wohnungspolitik ist es, preiswerten Miet- und Eigentumswohnraum im Stadtgebiet zu schaffen und zu erhalten. Über städtische und staatliche Förderprogramme für Bauträger, Baugruppen, Genossenschaften und private Immobilienkäufer spricht Dr. Claus Lehner (GBW). Das Konzept der alternativen Wohnprojekte wie Wohngemeinschaften stellt Christian Stupka (WOGENO München) vor. Individuell geplante Wohnungen zu kostengünstigen Preisen versprechen sogenannte Baugemeinschaften. Natalie Schaller (Buergerbau) stellt in ihrem Vortrag Finanzierungsmodelle und Zielgruppen vor. Die anschließende Diskussionsrunde mit Günther Gültling (IVD Süd), Dr. Josef L. Kastenberger (JK Wohnbau), Klaus Laminet (Investa Projektentwicklung- und Verwaltung), Jörg Scheufele (Alpha Invest Projekt) und Reinhold Raster (Pandion Real Estate) greift die Problematik nobles Wohnen versus erschwingliches Wohnen in München auf.

Münchener Büro- und Gewerbeimmobilienmarkt erholt sich
Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Nachfrage nach Büroflächen in der Münchener Innenstadt. Die Angebote in Toplagen werden jedoch rar. Im Innenstadtteil fehlt es an Flächen, die größer als 3.000 m2 sind. Aktuellen Zahlen und Analysen zum Wirtschaftsstandort liefert Kurt Kapp (Landeshauptstadt München). Den Status Quo der Büroteilräume Theresienhöhe, Arnulfpark und Parkstadt Schwabing erörtert Ralf Fröba (Bulwien Gesa).

Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Batzing
Senior-Pressereferentin
IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-3381
Fax: + 49 (0) 211 96 86-4381
E-Mail: presse@euroforum.com


IIR Deutschland
IIR Deutschland bietet hochwertige berufliche Weiterbildung in Form von Kongressen, Foren, Konferenzen, Seminaren und Trainings an. Fach- und Führungskräfte können sich bei uns aus erster Hand praxisnah informieren, ihr Netzwerk vertiefen und erweitern. IIR Deutschland ist ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/muenchen2011

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt
20.02.2018 | ISF München - Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics