Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mond-Schwerpunkt beim Astronomietag 2011

03.05.2011
Am Samstag, 14. Mai, findet der österreichische Astronomietag 2011 statt.

Bereits zum neunten Mal präsentieren sich Volkssternwarten, Planetarien und mobile Observatorien einem interessierten Publikum. Auch die Universität Wien bietet ein vielfältiges Programm an ihren Standorten Universitätssternwarte und Leopold Figl-Observatorium. Aufgrund der aktuell günstigen Abendsichtbarkeit steht heuer der Mond im Mittelpunkt.

An der Universitätssternwarte (Türkenschanzstraße 17, 1180 Wien) werden von 16 Uhr bis Mitternacht zahlreiche Veranstaltungen geboten. Der heurige Schwerpunkt wird in Kurzvorträgen zum Thema "Einmal zum Mond und zurück" ebenso behandelt wie bei Beobachtungen des Mondes und des Ringplaneten Saturn.

Weitere Programmpunkte sind Wasser-Raketenstarts im Sternwartepark, die Beobachtung der nunmehr wieder "aktiven" Sonne, astronomische Experimente zur Sonnenkonvektion und die Untersuchung kosmischer Materie mit einem Stereomikroskop. Fachvorträge, u.a. zu neuen Forschungsschwerpunkten am Institut für Astronomie der Universität Wien (ab 19 Uhr), runden das in Kooperation mit der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie erarbeitete Programm ab.

Das Leopold Figl-Observatorium für Astrophysik (Mitterschöpfl, 2880 St. Corona am Schöpfl) steht von 12 bis 16 Uhr BesucherInnen offen. Die Außenstation des Instituts für Astronomie der Universität Wien wartet mit dem größten Teleskop Österreichs auf. Dieses ist seit vergangenem Jahr von Wien aus per Computer steuerbar. Steuerung und Betrieb des 23 Tonnen schweren Fernrohrs, das über einen Hauptspiegel von eineinhalb Metern Durchmesser verfügt, werden vorgeführt. Zudem gibt es auch hier bei klarem Wetter Sonnenbeobachtungen mit Spezialteleskopen.

Über den Astronomietag 2011

Zahlreiche Sternwarten, Planetarien und Astronomievereine im gesamten Bundesgebiet beteiligen sich an dem zum neunten Mal stattfindenden Astronomietag. Auch an öffentlichen Plätzen, an denen sich sonst keine Teleskope befinden, werden diese aufgestellt – etwa am Linzer Hauptplatz. Weitere Veranstaltungen finden auf der Wiener Kahlenbergterrasse, an der Kuffner-Sternwarte (Johann Staud-Straße 10, 1160 Wien), im Planetarium (Oswald-Thomas Platz-1, 1020 Wien), im Freiluftplanetarium "Sterngarten Georgenberg" (Rysergasse/Georgsgasse, 1230 Wien), an der Niederösterreichischen Volkssternwarte in Michelbach sowie in Salzburg, Tirol und Vorarlberg statt. Die Koordination erfolgt durch die Österreichische Gesellschaft für Astronomie und Astrophysik.

Weitere Informationen
Institut für Astronomie der Universität Wien: http://astro.univie.ac.at
Übersicht zu allen Veranstaltungen samt Landkarte: http://astronomie2011.at
Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie: http://www.waa.at
Wissenschaftlicher Kontakt
DDr. Thomas Posch
Institut für Astronomie
Universität Wien
1180 Wien, Türkenschanzstraße 17
T +43-1-4277-538 00
thomas.posch@univie.ac.at
Rückfragehinweis
Mag. Alexander Dworzak
Öffentlichkeitsarbeit
Universität Wien
1010 Wien, Dr.-Karl-Lueger-Ring 1
T +43-1-4277-175 31
M +43-664-602 77-175 31
alexander.dworzak@univie.ac.at

Alexander Dworzak | idw
Weitere Informationen:
http://www.univie.ac.at
http://astro.univie.ac.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics