Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der moderne Mann: Tagung zur Rolle des Mannes und der Männerbildung in der Gesellschaft

18.10.2010
Bei der interdisziplinär ausgelegten Tagung "MännerBildung" des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Leipzig (FraGes) diskutieren Experten aus Medizin, Soziologie und Pädagogik die Situation des Mannes in der heutigen Gesellschaft.

Im Mittelpunkt steht die geschlechtsspezifische Männerbildung, die als Bestandteil der Gender Studies den Weg zu einem neuen Bild von Männlichkeit unterstützen soll. Die Veranstaltung ist auch für außeruniversitäres Publikum geöffnet.

Zeit: 03.11.2010, 09:00 Uhr
Ort: Villa Tillmanns, Wächterstraße 30, 04107 Leipzig
Forschungsobjekt Mann: In der modernen Gesellschaft ist das traditionelle Männerbild des alleinverdienenden Familienvaters nicht mehr konkurrenzfähig. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und eine Herausforderung nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer, die bisher noch nicht ausreichend an einer Veränderung des Arbeitslebens arbeiten. Die neue Rolle des Mannes in der Gesellschaft ist nicht an einem einzigen Bild festzumachen; viel mehr muss sie vielfältig ausgestaltet sein und Identifikationsmöglichkeiten erweitern.
Für den wissenschaftlichen Diskurs ergeben sich aus diesem Umstand zahlreiche Ansatzpunkte: Wie hat sich das Männlichkeitsbild im Zuge der Emanzipation der Frau verändert? Welche neuen Lebensentwürfe gibt es für Männer?

Was muss "mann" heute tun, wie sein, um in der Gesellschaft, beruflich wie privat, zu bestehen und glücklich zu werden? - Und schließlich: Wie kann Bildung speziell für Männer aussehen, die bei der Beantwortung eben dieser Fragen helfen will?

Anlässlich des Welttags des Mannes beziehen Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis in sieben Vorträgen Position zu spezifischen Bereichen der Männerbildung. Dabei fahnden sie nach Lösungen für die Probleme der alten normativen Zwänge und veränderten Ansprüche an den neuen Mann. Aus gendertheoretischer Sichtweise geht es um die Grundlagen der Jungen- und Männerbildung und die Entwicklung von männlicher Identität, um Zielgruppen, Inhalte und Methoden von Männerbildung und immer wieder um Männer und Väter im Spannungsfeld von Beruf und Familie.

Hierzu werden Einblicke in ein Programm der niederösterreichischen Landesregierung gewährt und mögliche Unterstützungsangebote von Arbeitgebern besprochen. Die Tagung beleuchtet Männerbildung als eine pädagogisch-didaktische Aufklärungsarbeit, die dem Mann im Sinn des Gender mainstreaming que(e)re Lebensspektren in Arbeit, Freizeit, Partnerschaft und Familie aufzeigen kann und damit zur Ichfindung des emanzipierten Mannes beiträgt.

Die 5. Männertagung des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Leipig (FraGes) und des FraGes-Verein e.V. Leipzig wird veranstaltet in Kooperation mit dem Gleichstellungsbeauftragten der Universität Leipzig, der Selbständigen Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie (Prof. Dr. Elmar Brähler) und dem Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik (Dr. Dorothee Alfermann) der Universität Leipzig.

Moderiert wird die Männertagung von der Direktorin des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung (FraGes), Frau Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt. Herr Prof. Dr. Dr. h. c. Ekkehard Nuissl von Rein vom Institut für Berufs- und Weiterbildung der Universität Duisburg-Essen wird die Veranstaltung mit einem resümierenden Vortrag zum Ist-Stand der Männerbildung beschließen.

Interessierte können sich jeder Zeit bei Uta Beyer, Geschäftsführerin von FraGes, unter uta.beyer@uni-leipzig.de anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt
Telefon: +49 341 97-37406
E-Mail: frageso@rz.uni-leipzig.de

Dr. Manuela Rutsatz | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/~frages/gender-kritik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten