Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobilität in Unternehmen - Risiko oder Chance?

07.10.2013
4. Cloud-Konferenz am 18. Oktober 2013 an der Universität Augsburg

In Unternehmen steigt die Zahl mobiler Geräte. Immer mehr werden private Geräte - teils inoffiziell - auch geschäftlich genutzt. Unternehmer in diesem Kontext für die Notwendigkeit von Richtlinien zu sensibilisieren und ihnen Informationen zu liefern, die sie zu klaren Entscheidungen motivieren und befähigen, ist Ziel der in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge von kit e. V. gemeinsam mit und an der Universität Augsburg veranstalteten "Cloud-Konferenz". Die beiden Foren dieser 4. Cloud-Konferenz befassen sich mit Nutzungsszenarien und Sicherheitskonzepten für Cloud-Lösungen, Apps und mobile Geräte und mit den neuesten Entwicklungen und Trends in diesem Bereich.

Bisher steuerte in aller Regel die IT- oder Unternehmensleitung die Anschaffung und das Management mobiler Geräte im Unternehmen. Ein verändertes Mediennutzungsverhalten - insbesondere jüngerer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - sowie allgemein der Wunsch nach mehr Flexibilität sind die treibenden Kräfte hinter "Bring your own Device", hinter der Tendenz also, auch im Unternehmen für geschäftliche Zwecke eigenes privates Gerät zu nutzen. So können Aufgaben auch unterwegs, oder zu Hause erledigt werden. Und wenn dann der Speicherplatz nicht reicht, wird gerne auf Cloud-Lösungen wie Dropbox, iCloud oder Google-Drive zurückgegriffen. Aber wie sollen IT-Abteilungen die Vielfalt der Geräte managen und für die Sicherheit der Daten sorgen?

Sicherheitskonzepte und Nutzungsszenarien

Mit Blick auf die Gestaltung des Programms der diesjährigen Cloud-Konferenz hat sich eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendung mit dieser Thematik intensiv befasst und neben dem Schwerpunkt Sicherheitskonzepte besonderen Wert auch auf die Auseinandersetzung mit konkreten Nutzungsszenarien gelegt, die das Potenzial und die Anwendungsmöglichkeiten mobiler Geräte und Applikationen verdeutlichen soll. Eine ausgewogene Mischung aus Beiträgen regionaler und marktführender Unternehmen wird gewährleisten, dass auch die 4. Cloud-Konferenz ihren Teilnehmern aus der Wirtschaftsregion ein praxisnahes und zugleich anspruchsvolles Programm bieten wird.

Mobil-Strategien: Motivationen, Erfahrungen und Resultate

Im Forum Nutzungsszenarien werden sich mittelständische Unternehmen aus erster Hand informieren und Anregungen für Vertrieb, Marketing und die Optimierung von Prozessen holen können. Mehrere Unternehmen - darunter die Stadtwerke München Service GmbH und die SAP AG - werden über ihre Motivationen und ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit ihrer Mobil-Strategie berichten und über die Resultate, die sie mit ihrer Strategie bislang erzielen konnten. Im Forum Sicherheitskonzepte werden u. a. Experten von Fraunhofer AISEC und der HILTI AG referieren.

Konferenzhomepage mit ausführlichem Programm: http://www.cloud-konferenz.de
Ansprechpartner an der Universität Augsburg:
Prof. Dr. Bernhard Bauer
Institut für Informatik
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-2470
bernmhard.bauer@informatik.uni-augsburg.de
Ansprechpartnerin bei kit e. V.
Andrea Henkel
kit e.V. – Kommunikations- und Informationstechnologie Initiative
Werner-von-Siemens-Straße 6
86159 Augsburg
Telefon: 0821/450433-111
kitPress@kit-network.de
http://www.kit-network.de
Über kit e.V.
Die Wirtschaftsregion Schwaben ist einer der bedeutendsten Standorte der IuK-Branche in Deutschland. Neben München und Nürnberg bildet sie ein Hochtechnologiezentrum mit Forschungsstandorten, universitären IT-Schwerpunkten und Unternehmen von Weltruf. Die Kommunikations- und Informationstechnologie Initiative (kit) e.V. ist die Branchenplattform für die IuK-Branche in der Region. Die Gestaltung positiver gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen, die Initiierung von zukunftsweisenden Projekten und Kooperationen sowie ein zielgerichtetes Standortmarketing sind die Schwerpunkte der Arbeit von kit. Die Initiative zählt derzeit rund 70 Mitglieder, unter ihnen auch die Universität Augsburg und die HAWs Augsburg, Kempten und Neu-Ulm.

Klaus P. Prem | idw
Weitere Informationen:
http://www.cloud-konferenz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise