Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobilität in Unternehmen - Risiko oder Chance?

07.10.2013
4. Cloud-Konferenz am 18. Oktober 2013 an der Universität Augsburg

In Unternehmen steigt die Zahl mobiler Geräte. Immer mehr werden private Geräte - teils inoffiziell - auch geschäftlich genutzt. Unternehmer in diesem Kontext für die Notwendigkeit von Richtlinien zu sensibilisieren und ihnen Informationen zu liefern, die sie zu klaren Entscheidungen motivieren und befähigen, ist Ziel der in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge von kit e. V. gemeinsam mit und an der Universität Augsburg veranstalteten "Cloud-Konferenz". Die beiden Foren dieser 4. Cloud-Konferenz befassen sich mit Nutzungsszenarien und Sicherheitskonzepten für Cloud-Lösungen, Apps und mobile Geräte und mit den neuesten Entwicklungen und Trends in diesem Bereich.

Bisher steuerte in aller Regel die IT- oder Unternehmensleitung die Anschaffung und das Management mobiler Geräte im Unternehmen. Ein verändertes Mediennutzungsverhalten - insbesondere jüngerer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - sowie allgemein der Wunsch nach mehr Flexibilität sind die treibenden Kräfte hinter "Bring your own Device", hinter der Tendenz also, auch im Unternehmen für geschäftliche Zwecke eigenes privates Gerät zu nutzen. So können Aufgaben auch unterwegs, oder zu Hause erledigt werden. Und wenn dann der Speicherplatz nicht reicht, wird gerne auf Cloud-Lösungen wie Dropbox, iCloud oder Google-Drive zurückgegriffen. Aber wie sollen IT-Abteilungen die Vielfalt der Geräte managen und für die Sicherheit der Daten sorgen?

Sicherheitskonzepte und Nutzungsszenarien

Mit Blick auf die Gestaltung des Programms der diesjährigen Cloud-Konferenz hat sich eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendung mit dieser Thematik intensiv befasst und neben dem Schwerpunkt Sicherheitskonzepte besonderen Wert auch auf die Auseinandersetzung mit konkreten Nutzungsszenarien gelegt, die das Potenzial und die Anwendungsmöglichkeiten mobiler Geräte und Applikationen verdeutlichen soll. Eine ausgewogene Mischung aus Beiträgen regionaler und marktführender Unternehmen wird gewährleisten, dass auch die 4. Cloud-Konferenz ihren Teilnehmern aus der Wirtschaftsregion ein praxisnahes und zugleich anspruchsvolles Programm bieten wird.

Mobil-Strategien: Motivationen, Erfahrungen und Resultate

Im Forum Nutzungsszenarien werden sich mittelständische Unternehmen aus erster Hand informieren und Anregungen für Vertrieb, Marketing und die Optimierung von Prozessen holen können. Mehrere Unternehmen - darunter die Stadtwerke München Service GmbH und die SAP AG - werden über ihre Motivationen und ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit ihrer Mobil-Strategie berichten und über die Resultate, die sie mit ihrer Strategie bislang erzielen konnten. Im Forum Sicherheitskonzepte werden u. a. Experten von Fraunhofer AISEC und der HILTI AG referieren.

Konferenzhomepage mit ausführlichem Programm: http://www.cloud-konferenz.de
Ansprechpartner an der Universität Augsburg:
Prof. Dr. Bernhard Bauer
Institut für Informatik
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-2470
bernmhard.bauer@informatik.uni-augsburg.de
Ansprechpartnerin bei kit e. V.
Andrea Henkel
kit e.V. – Kommunikations- und Informationstechnologie Initiative
Werner-von-Siemens-Straße 6
86159 Augsburg
Telefon: 0821/450433-111
kitPress@kit-network.de
http://www.kit-network.de
Über kit e.V.
Die Wirtschaftsregion Schwaben ist einer der bedeutendsten Standorte der IuK-Branche in Deutschland. Neben München und Nürnberg bildet sie ein Hochtechnologiezentrum mit Forschungsstandorten, universitären IT-Schwerpunkten und Unternehmen von Weltruf. Die Kommunikations- und Informationstechnologie Initiative (kit) e.V. ist die Branchenplattform für die IuK-Branche in der Region. Die Gestaltung positiver gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen, die Initiierung von zukunftsweisenden Projekten und Kooperationen sowie ein zielgerichtetes Standortmarketing sind die Schwerpunkte der Arbeit von kit. Die Initiative zählt derzeit rund 70 Mitglieder, unter ihnen auch die Universität Augsburg und die HAWs Augsburg, Kempten und Neu-Ulm.

Klaus P. Prem | idw
Weitere Informationen:
http://www.cloud-konferenz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie