Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mitteldeutsches Forum 3D-Druck/Rapid

03.06.2014

Technologien mit Kooperationsbörse am 17. September 2014 in Jena

Die additive Fertigung ist eine Querschnittstechnologie, die durch Dynamik, Innovation und starke Ausstrahlung (3D-Druck) auf fast alle Lebensbereiche gekennzeichnet ist. Tendenziell ist mit einer zunehmenden Produktindividualisierung und der damit verbundenen Variantenvielfalt bei steigender Komplexität der Produkte zu rechnen.

Dieser Trend stellt hohe Anforderungen hinsichtlich Geschwindigkeit, Reaktions- und Aktionsfähigkeit an alle Beteiligten und ist eine branchenübergreifende wirtschaftliche und technische Herausforderung.

Das vor über zwei Jahren gegründete Netzwerk der Thüringer Prototyper „Protonetz“ möchte als Veranstalter gemeinsam mit kompetenten Partnern aus den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen mit dieser Veranstaltung einen konkreten Beitrag zur Bewältigung dieser Herausforderung leisten.

Partner dieses Forums sind die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland, die aus der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland hervorgegangen ist sowie das Thüringer Zentrum für Maschinenbau, das gezielt Kooperationen zwischen Wissenschaft und Unternehmen auch auf dem Feld der additiven Fertigung adressiert und initiiert. Unterstützt wird die Veranstaltung außerdem von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

Weiterhin wird das Forum vom Mitteldeutschen Netzwerk Rapid Prototyping enficos (Merseburg), der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig und der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena mit vorbereitet. Von allen Einrichtungen sind Vertreter in der Programmkommission, die die inhaltliche Vorbereitung koordinieren. Für die organisa-torischen Belange sind aus den beiden Netzwerken Protonetz und enficos sowie von der Fachhochschule Jena drei erfahrene Partner eingebunden.

Nach einer repräsentativen Eröffnung im Plenum zum Thema „3D-Druck und Industrie 4.0“ finden drei separate Vortragsreihen statt, in denen hochkarätige Referenten neue Erkenntnisse aus der industriellen Praxis, aber auch aus Wissenschaft und Forschung vorstellen.

Die Vorträge in den Sektionen:

- 3D-Druck Polymere

- Strahlschmelzen

- Begleitende Verfahren/Folgetechnologien

werden nach dem Forum in geeigneter Form zusammengefasst und veröffentlicht. Eine Poster-Ausstellung bietet Unternehmen und Einrichtungen die Möglichkeit, Projekte zur Thematik „generative und begleitende Verfahren“ vorzustellen sowie aktuelle Trends und Forschungsergebnisse zu präsentieren.

Die parallel stattfindende Kooperationsbörse ermöglicht es den Teilnehmern unkompliziert über Probleme und Lösungsansätze zu diskutieren und neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Die Veranstaltung wendet sich sowohl an ein Fachpublikum aus der Industrie, Forschung und Wissenschaft sowie an Studierende technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen und Vertreter aus der Wirtschaftspolitik. Das Programm sowie die Anmeldeformulare incl. Tagungsgebühren werden rechtzeitig auf den unten angegebenen Websites veröffentlicht.

Wir laden Sie herzlich ein, nach Jena zu kommen und mit uns einen intensiven fachlichen Erfahrungsaustausch in angenehmer Atmosphäre zu führen!

Ausführliche Informationen unter http://www.protonetz.de oder http://www.rp-netzwerk.de

Kontakt:

Günther Ganß
Netzwerk Thüringer Prototyper „Protonetz“
0175-806 46 58
info@protonetz.de

Dr. Bernd Schmidt
Mitteldeutsches Netzwerk Rapid Prototyping „enficos"
0163-38 098 11
info@rp-netzwerk.de

Weitere Informationen:

http://www.protonetz.de
http://www.rp-netzwerk.de
http://www.fh-jena.de

Sigrid Neef | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik