Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mitarbeiterbeteiligung statt Managerboni?

15.03.2013
Tagung an der Europa-Universität Viadrina
Mitarbeiterbeteiligung statt Managerboni? –
Tagung zu Alternativen für die regionale Wirtschaftsförderung an der Viadrina
Warum es sich sowohl für einzelne Unternehmen, als auch einen Wirtschaftsstandort lohnt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Erfolg von Unternehmen zu beteiligen, lotet eine Informations- und Diskussionsveranstaltung am Montag, dem 18. März, an der Europa-Universität Viadrina aus.
Von 14.00 bis 17.00 Uhr beraten Wirtschaftsexperten, Unternehmens- und Verbandsvertreter auf Einladung des Forschungsschwerpunktes „Mitarbeiterbeteiligung in kleinen und mittelständischen Unternehmen“ an der Europa-Universität über Möglichkeiten, die regionale Wirtschaft mittels Mitarbeiterbeteiligung zu fördern.

Medienvertreter und Interessierte sind herzlich eingeladen in den Stephanssaal der Europa-Universität, Postgebäude, Logenstraße 9-10, Raum 115.

Prof. Dr. Jens Lowitzsch, Viadrina-Experte für Mitarbeiterbeteiligung, steht für Hintergrundinterviews zum Thema bereit. Bitte kontaktieren Sie uns.

Um 14.00 Uhr stellt Prof. Dr. Jens Lowitzsch, Inhaber der Kelso-Stiftungsprofessur für Rechtsvergleichung, Osteuropäisches Wirtschaftsrecht und Europäische Rechtspolitik an der Europa-Universität Viadrina, in einem Impulsvortrag die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen von Mitarbeiterbeteiligung in Deutschland und im europäischen Vergleich vor.

Einblicke in Mitarbeiterkapitalbeteiligung in der Praxis gibt im Anschluss ab 14.30 Uhr Sven Huschke, Vorstandsmitglied und Finanzvorstand der Cortado AG, Berlin.

Zur Situation der Unternehmen in Ostbrandenburg referiert um 15.00 Uhr Daniel Jungmann, IHK Ostbrandenburg.

Zum Programm:
www.europa-uni.de/de/struktur/zse/pressestelle/aktuelles/jahr_
2013/MA_Beteilg_imMKU_18_03_2013.pdf

Kontakt:
Steffen Hanisch
Kelso-Stiftungsprofessur für Rechtsvergleichung,
Osteuropä̈isches Wirtschaftsrecht und Europäische Rechtspolitik
Tel: +49 (0)335 - 5534 2566
E-Mail: kelso-professorship@europa-uni.de

Michaela Grün | idw
Weitere Informationen:
http://www.europa-uni.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung