Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Militärische Einsätze zur Sicherung des Welthandels

23.07.2009
6. Handelsblatt Konferenz „Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie“
(15. und 16. September 2009, Pullmann Berlin Schweizerhof, Berlin)
Mit dem Anfang Juli 2009 abgeschlossenen Kauf von 405 Puma-Schützenpanzern im Gesamtwert von 3,1 Milliarden Euro passt sich die Bundeswehr an die veränderten die Sicherheitsbedrohungen durch Terrorismus und Guerilla-Kämpfe an und rüstet sich für ihre vernetzte Sicherheitsstrategie in Afghanistan aus.

Bundesverteidigungsminister Dr. Franz-Josef Jung erläutert auf der 6. Handelsblatt Konferenz „Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie“ (15. und 16. September 2009, Berlin) den militärischen und politischen Anpassungsbedarf durch die verschärfte Sicherheitslage am Hindukusch und geht auf den Antipirateneinsatz der Marine im Rahmen der EU-Mission „Atalanta“ ein.

Angesichts der aktuellen Einsatzwirklichkeit betont der stellvertretende Generalinspekteur der Bundeswehr, Generalleutnant Johann-Georg Dora, die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit zwischen Streitkräften und Industrie. Eingeschränkt werden die Möglichkeiten der Zusammenarbeit allerdings durch die begrenzten Verteidigungshaushalte. Unter anderen diskutiert der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Peter Stieglitz und Alexander Weis (European Defence Agency) über Beschaffungsfragen auf nationaler und europäischer Ebene.

Atalanta – für einen freien Seehandel
Zusammen mit 13 Schiffen der EU-Mission sind zurzeit rund 40 Militärschiffe vor den Küsten Somalias im Einsatz, um den Seeverkehr zu schützen. Dennoch registrierte die zentrale Piraterie-Meldestelle des International Maritime Bureau (IMB) bis zum 1. Juli 2009 mehr als 120 Überfälle. Pottengal Mukundan, Direktor des IMB, stellt die aktuelle maritime Sicherheitslage dar und erläutert internationale Möglichkeiten, die Handelsströme wieder sicherer zu machen. Während Verteidigungsminister Jung die Reeder auffordere ihre Schiffspassagen durch den Golf von Aden anzumelden, investieren die Reeder in die Sicherheit ihrer Schiffe. Michael Behrendt (Verband deutscher Reeder und Hapag Lloyd AG), Dr. Markus Hellenthal (Thales Deutschland) sowie der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Wolfgang E. Nolting, diskutieren über die aktuellen Gefahren für den Seehandel und beleuchten die Folgen für Reedereien, Schiffsausstatter und die Marine.

Der Einsatz der Bundeswehr zur Piraterie-Bekämpfung wirft auch verfassungsrechtliche Probleme bei der Definition von innerer und äußerer Sicherheit auf. Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble erläutert die politischen und grundrechtlichen Herausforderungen, die sich durch vernetzte Sicherheitsansätze ergeben.

Konflikte der Zukunft
Der bewaffnete Konflikt zwischen Russland und Georgien oder die aktuelle innenpolitische Situation in Iran und China werfen bereits Schlaglichter auf die Bedrohungsszenarien von morgen. Dr. Volker Perthes (Stiftung Wissenschaft und Politik), General Egon Ramms (NATO) und Klaus Eberhardt (Rheinmetall AG) wagen einen Ausblick auf künftige Konfliktszenarien und diskutieren über die Konsequenzen.

Darüber hinaus werden auf der etablierten Sicherheitskonferenz in vier parallelen Roundtables Fragen unbemannter Einsatzgeräte, funktionierender Raketenabwehrsysteme, der Verteidigungs-Logistik und des Recruitings von Soldaten erläutert.

Das Programm finden Sie im Internet unter:
www.defence-conference.de/?inno

Weitere Informationen zum Programm
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Handelsblatt und Wirtschaftswoche Veranstaltungen
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

| EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie