Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Wettbewerb und Regulierung für Schweizer Banken

16.03.2011
2. Schweizer Bankengipfel, 10. Mai 2011, Gottlieb Duttweiler-Institut, Zürich
Die guten Jahresergebnisse der Grossbanken UBS und Credit Suisse im letzten Jahr verdeutlichen, dass die Schweizer Banken die Finanzmarktkrise überwunden haben und ihre Kunden im In- und Ausland neues Vertrauen aufbauen. Dennoch beschäftigen die Schatten der Finanzkrise die Schweizer Banken weiter.

Neben dem starken Franken erschütterten Anfang März weitere Ermittlungen der US-Steuerbehörden die Schweizer Bankenlandschaft. Einige Institute haben sich bereits in 2010 aus dem US-Geschäft zurückgezogen, da sich die Auskunftspflichten massiv verschärft haben und so das Schweizer Bankengeheimnis unterhöhlt wird. Weitere Herausforderungen haben die Schweizer Banken durch das „Swiss Finish“ der inländischen Finanzmarktbehörde FINMA zu bewältigen, mit der die Eigenkapitalmarktquoten für Schweizer Banken erhöht wurden.

Auf dem 2. Schweizer Bankengipfel (10. Mai 2011, Zürich) diskutieren die Entscheider der Schweizer Banken über die Zukunft des Finanzplatzes Schweiz und ihre Strategien, auf das veränderte nationale und internationale Marktumfeld zu reagieren. Hans-Ulrich Meister (Credit Suisse Switzerland) erläutert, welche Lehren für die Bankenstruktur und -Kultur zu ziehen sind und was der gesellschaftliche Wertewandel für die Marke Schweizer Finanzplatz bedeutet. Die Auswirkungen des niedrigen Zinsniveaus für Finanzdienstleister und Lebensversicherer sind das Thema von Dr. Ivo Furrer (Swiss-Life-Gruppe).

Am Beispiel der Raiffeisenbanken zeigt Dr. Pierin Vincenz (Raiffeisen Gruppe) die aktuellen Herausforderungen im Retailbanking auf. Die Zukunft des Privatkundengeschäfts im Spannungsfeld zwischen Kundenvertrauen und veränderten Kundenanforderungen an die Beratung greift auch Jürg Bucher (PostFinance) auf. Seit Anfang 2009 ist die Axa Bank als Direktbank auf dem Schweizer Markt aktiv. Urs Widmer (Axa Bank) stellt die Potenziale dieses Geschäftsfeldes im konservativ geprägten Schweizer Umfeld vor und zeigt, wie eine Direktbank den Kundenwünschen nach Transparenz und Gebührenvergleichbarkeit entgegen kommen kann.

Die Diskussionen um das Schweizer Bankengeheimnis und die Abgeltungssteuer haben das starke Geschäftsfeld Private Banking für die Schweizer Finanzinstitute vor neue Herausforderungen gestellt. Auf der von EUROFORUM in Kooperation mit der Handelszeitung und der Zeitschrift Schweizer Bank organisierten Bankentagung wird unter anderen auch Dr. Christian Wiesendanger (UBS) das veränderte Marktumfeld im Private Banking vorstellen und die Neupositionierung von UBS erläutern.

Das vollständige Programm im Internet unter: www.bankengipfel.ch

Kontakt:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EURFORUM Schweiz AG
presse@euroforum.ch


EUROFORUM Schweiz AG

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bietet EUROFORUM Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

In der Schweiz ist EUROFORUM mit jährlich rund 30 Konferenzen und 25 Seminaren vertreten. Kooperationspartner sind zahlreiche bekannte Tages- und Fachzeitschriften aus dem Hause Axel Springer wie beispielsweise die Handelszeitung, Bilanz, Schweizer Bank und Schweizer Versicherung. Bekannte Formate des Konferenzveranstalters sind die Jahrestagungen über die Energiewirtschaft und den Telekommarkt in der Schweiz, der Private Banking Summit, das CFO- sowie das Insurance Forum und der International Reinsurance Summit. www.euroforum.ch

EUROFORUM Schweiz AG im Firmenverbund der Informa plc

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen.

Dr. phil. Nadja Thomas | EURFORUM Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.bankengipfel.ch
http://www.euroforum.ch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni
24.05.2017 | Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.

nachricht Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet
24.05.2017 | Deutsche Diabetes Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten