Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr als Personalmarketing

12.10.2009
Kommunikationswissenschaftler laden zum Kongress "PROFILE 2009" ein

Der Wettbewerb seitens der Unternehmen um qualifizierte Arbeitnehmer nimmt zu - das wird besonders in Zeiten der Krise deutlich, in denen Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter eines erfolgreichen Unternehmens an Stellenwert gewinnen.

Gelingt es einem Unternehmen durch energisches, authentisches und attraktives Auftreten eine Arbeitgebermarke zu generieren, ist es möglich, sich von der Konkurrenz abzuheben und talentierte Arbeitnehmer anzuwerben. Der Fachkongress „PROFILE 2009", der vom Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster organisiert wird, beleuchtet am 13. November in Münster Strategien, Potenziale und Erfolgsfaktoren der Entwicklung einer Arbeitgebermarke.

Wie gelingt es, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, um Unternehmensziele zu verwirklichen? Wie ist es möglich, Zielgruppen vor der Konkurrenz zu erreichen? Wie steigert man die Motivation seiner Mitarbeiter? Nicht nur der Ruf als Herstellermarke gegenüber dem Kunden hängt vom Erfolg eines Unternehmens ab. Der Ruf als Arbeitgebermarke ebnet den Weg eines langfristig erfolgreichen Unternehmens mit talentierten und motivierten Mitarbeitern.

Ziel des Kongresses „PROFILE 2009: Employer Branding - Mehr als Personalmarketing" ist es, gegenüber potenziellen und bestehenden Mitarbeitern eine starke Marke zu entwickeln und so letztlich Mitarbeitergewinnung und -bindung zu optimieren, Suchkosten zu minimieren und das Geschäftsergebnis langfristig zu steigern. Dies setzt eine Bekanntheit des Unternehmens voraus, eine kontinuierliche und positive Berichterstattung in den Medien und die Festigung eines guten Rufes in der Öffentlichkeit. „Employer Branding" entwickelt sich in diesem Rahmen zunehmend zu einer wichtigen Aufgabe der „Public Relations".

„PROFILE 2009" richtet sich an Führungskräfte aus dem gesamten Bundesgebiet, die in der Unternehmenskommunikation sowie in den Bereichen „Personal" und „Human Resources" tätig sind. Der Kongress bietet ein Forum zur Diskussion über das Thema, das wissenschaftlich aufbereitet und aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird. Fragen, wie es Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen gelingt, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren und welche Strategien, Potenziale und Erfolgsfaktoren das „Employer Branding" erfordert und ermöglicht, werden thematisiert. Der Kongress liefert somit neue Anstöße für Praxis und Wissenschaft.

Partner der Veranstaltung, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet, sind die münstersche Kommunikationsberatung „Heithoff Identity" und die Strategieberatung für Kommunikation „HERING SCHUPPENER Consulting" aus Düsseldorf. Tagungsort ist das Tagungs- und Seminarzentrum agora in Münster.

Die Anmeldung zum Kongress ist ab sofort online möglich. Frühanmelder können bis zum 20. Oktober 2009 von einem ermäßigten Eintrittspreis profitieren.

Christina Heimken | Universität Münster
Weitere Informationen:
http://profile.uni-muenster.de/anmeldung.shtml

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise