Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Männer in die Soziale Arbeit!

07.05.2013
Tagung an FH Frankfurt zu Strategien, den Männeranteil in „Frauenberufen“ zu erhöhen
„Mehr Männer für das Studium der Sozialen Arbeit“: Wege, Strategien und Motivation werden im Rahmen einer Tagung mit bundesweiter Beteiligung an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) kritisch diskutiert. Sie findet am 13. Juni 2013 von 9.30 bis 16.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis 3. Juni 2013 an paeplow.j@gffz.de möglich; die Teilnahmekosten betragen 25 Euro, ermäßigt 10 Euro.

„Soziale Arbeit ist noch immer ein quantitativ von Frauen dominierter Beruf. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels mit seinem absehbaren Fachkräftemangel gibt es indes vermehrt Bestrebungen, das Missverhältnis in Studium und Beruf zu korrigieren. Es wird an vielen Hochschulstandorten versucht, die Zahl männlicher Studierender spürbar zu steigern“, so Prof. Dr. Lotte Rose, Professorin für Kinder- und Jugendarbeit der FH FFM. Dies geschehe insbesondere durch Informationsangebote, etwa im Kontext des Boys‘ Day, aber auch durch Projektansätze mit Studierenden bzw. im Kontext von Maßnahmen des Hochschulmarketings sowie der Studienberatung.

„Bislang werden Versuche und Ergebnisse der Projekte an den einzelnen Hochschulstandorten jedoch kaum kommuniziert, dies ist aber umso dringlicher als sich vielfach bei den entsprechenden Maßnahmen zeigt, dass sie ungewollt in die Falle traditioneller Geschlechterstereotypisierungen tappen“, ergänzt Rose.

Daher sei es ein wichtiges Ziel im Rahmen der Tagung, die Akteurinnen und Akteure sozialpädagogischer und sozialarbeiterischer Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten, Gleichstellungsbeauftragte und Verantwortliche für Studienberatung und Career Services zusammenführen, die Erfahrungen in der Erhöhung des Männeranteils in den entsprechenden Studiengängen gesammelt haben. Daneben werden Projekte der männlichen Nachwuchsförderung in Studiengängen des Sozialwesens und des Grundschullehramtes vorgestellt und kritisch diskutiert. Ein Werbefilm zur Gewinnung männlicher Studenten für die Soziale Arbeit wird exemplarisch auf seine Geschlechterbilder untersucht.

Geleitet wird die Veranstaltung von Doro-Thea Chwalek (Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. Girls‘Day | Boys‘Day | Neue Wege für Jungs) und Prof. Dr. Lotte Rose (Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen/gFFZ); als Referent(inn)en beteiligen sich Renate Kosuch (Fachhochschule Köln); Steve Stiehler, Rita Kessler (Hochschule für Angewandte Wissenschaften St. Gallen/Schweiz); Marc Melcher (Fachhochschule Frankfurt am Main); Sabine Hastedt (Stiftung Universität Hildesheim); Ines Eckardt (Universität Paderborn); Susan Fegter (Goethe Universität Frankfurt); Andreas Eylert-Schwarz (Leuphana Universität Lüneburg); Lisa-Marie Klinger (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg).

Veranstalter sind das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. Bielefeld, gFFZ - Gender- und Frauenforschungszentrum der hessischen Hochschulen und die Fachgruppe Gender der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA).
Termin: 13. Juni 2013, 9.30 bis 16.30 Uhr.
Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststr.,
Gebäude 4, 1. Stock, Raum 111/112

Dr. Ralf Breyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-frankfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie