Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Frauen braucht das Land: Gleichstellung als Motor für Innovation und Wirtschaftskraft

10.11.2014

FH Potsdam lädt zur Tagung "Geschlechtergerechtigkeit planen" am 12. November 2014

In einem strukturschwachen Flächenland wie Brandenburg reichen klassische Maßnahmen der Regionalentwicklung nicht aus, um den Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung zu kompensieren. Die Region muss für qualifizierte Frauen attraktiver werden.

Ziel der Tagung ist es, unter dem Aspekt der Gendergerechtigkeit alternative Handlungsoptionen und innovative Konzepte zu entwickeln. Die Tagung wird vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie gefördert. Beginn ist am Mittwoch, den 12. November 2014 um 10.00 Uhr an der FH Potsdam.

Gerade junge Frauen wandern aus Brandenburg ab. Daher gilt es, das Land auch durch andere Faktoren als zum Beispiel die Wirtschaftskraft attraktiv zu machen. Geschlechtergerechtigkeit kann in diesem Zusammenhang als Triebfeder zur Entwicklung von sozialen, kulturellen, politischen und ökonomischen Entwicklungen fungieren. Bislang spielt Geschlechtergerechtigkeit allerdings im Rahmen regionaler Planungsprozesse kaum eine Rolle.

„Die Idee ist es, das Thema Geschlechtergerechtigkeit als Motor für Innovationen im Land Brandenburg zu erschließen", erläutert Prof. Dr. Andrea Schmidt, Professorin für sozialpädagogische Handlungskonzepte an der Fachhochschule Potsdam.

„In Brandenburg als sehr heterogenem Flächenland mit einerseits boomenden Regionen und anderseits Landesteilen, die als strukturschwach einzustufen sind, muss man Impulse setzen, die über klassische Maßnahmen der Regionalentwicklung im Sinne einer wirtschaftlichen Stärkung hinaus gehen."

Es gibt zu dieser Thematik einige innovative Konzepte auf europäischer Ebene und auch in anderen Bundesländern. Für Brandenburg existieren allerdings kaum ausgearbeitete Ideen. Im Rahmen der Fachtagung kommen Expertinnen und Experten zu Wort, die aus Genderperspektive strukturelle Innovationen sowie alternative Handlungsoptionen für das Land Brandenburg erschließen können.

Interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich willkommen!

Wann: Mittwoch, 12. November 2014 von 10.00 bis 16.00 Uhr
Wo: Fachhochschule Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 4, 14467 Potsdam, Hörsaal 1

Kontakt: Prof. Dr. Andrea Schmidt, Tel.: 331 580-1152, Mail: a.schmidt (at) fh-potsdam.dea.schmidt (at) fh-potsdam.de

Pressekontakt:
Jutta Neumann
Pressesprecherin
Fachhochschule Potsdam
Tel: 0331 580-1077
Mail: neumann (at) fh-potsdam.de
www.fh-potsdam.de


Weitere Informationen:

http://www.fh-potsdam.de

Jutta Neumann | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie