Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medizinische Fakultäten tagen in Göttingen

06.06.2012
73. Ordentlicher Medizinischer Fakultätentag tagt vom Donnerstag, 7. Juni, bis Freitag, 8. Juni 2012, in Göttingen. Einladung zum 275-Jubiäumsjahr der Universität.

Der 73. Ordentliche Medizinische Fakultätentag (oMFT) tagt in Göttingen. Am Donnerstag, dem 7. Juni, und Freitag, dem 8. Juni 2012, treffen sich die Vertreter aller 36 medizinischen deutschen Fakultäten zu ihrem Jahrestreffen im Hotel Freizeit In.

Eingeladen hatte die Universitätsmedizin Göttingen mit ihrer Medizinischen Fakultät aus Anlass des 275-jährigen Jubiläums der Georg-August-Universität. „Die medizinische Fakultät in Göttingen gehört zu den vier Gründungsfakultäten der Georgia Augusta“, sagt Prof. Dr. Michael Schön, kommissarischer Vorstand Forschung und Lehre der UMG und Dekan der medizinischen Fakultät. „Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass der Medizinische Fakultätentag unsere Einladung angenommen hat und uns im Jubiläumsjahr die Ehre er-weist, hier seine Jahrestagung auszurichten“, so Professor Schön.

Im Zentrum der Tagung in Göttingen stehen am Donnerstag, 7. Juni 2012, Themen der gesellschaftlichen Wertschöpfung universitärer Einrichtungen. Vor allem die Auswirkungen der Privatisierung am Beispiel des Universitätsklinikums Gießen-Marburg werden diskutiert. „Die Hochschulmedizin ist aus volkswirtschaftlicher Sicht ein Gewinnbringer“, sagt dazu Prof. Dr. Bitter-Suermann, Präsident des Medizinischen Fakultätentages. „Länder, die sich ihrer Verantwortung aus kurzfristigen Kostengründen entziehen wollen, können in Hessen sehen, wohin dies führt.“ Prof. Dr. Matthias Rothmund, Medizin-Dekan der Universität Mar-burg, wird aus Anlass der Übernahme des Universitätsklinikums Gießen-Marburg durch den Fresenius-Konzerns aus erster Hand über die Veränderungen berichten. Er fordert: „Die Hochschulmedizin muss eine öffentliche Aufgabe bleiben.“

73. Ordentlicher Medizinischer Fakultätentag
Donnerstag, 7. Juni 2012, 13:00 bis 18:15 Uhr
Freitag, 8. Juni 2012, 09:00 bis 13:00 Uhr
Hotel Freizeit In, Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen

Medienvertreter sind herzlich willkommen.

Der Vorsitzende des Österreichischen Wissenschaftsrates, Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß, eröffnet die Tagung am Donnerstag, dem 7. Juni 2012, mit einem Vortrag zu Innovationen in der Hochschulmedizin. Es folgen dann die Blöcke „Zehn Jahre Diagnosis Related Groups (DRG) in Deutschland“ und „Wertschöpfung der Hochschulmedizin“. Am Freitag, 8. Juni 2012, liegt dann der Schwerpunkt auf dem Medizinstudium.

Zum 73. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentag werden neben Führungskräften, Mitar-beitern und Studierenden der 36 Medizinischen Fakultäten Deutschlands und ihrer Universitätsklinika auch Vertreter der Gesundheits- und Wissenschaftspolitik erwartet. Fakultäten und Medizinische Hochschulen aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden sind durch ihre Assoziation beim MFT ebenfalls vertreten.

Weitere Informationen über den MFT und das Programm der Tagung unter: http://www.mft-online.de

DER MEDIZINISCHE FAKULTÄTENTAG
Medizinische Fakultäten betreiben Lehre und klinische Forschung auf international anerkanntem Niveau zum Wohle der Patienten und zur Sicherung des medizinischen und wirtschaftlichen Fortschritts. Ihre Partner vor Ort sind die Universitätsklinika.
Die 36 Fakultäten Deutschlands sorgen in über 100 verschiedenen Studiengängen für die Ausbildung von rund 96.000 Studierenden der Human- und Zahnmedizin sowie der Gesundheitswissenschaften. Sie gewährleisten damit die flächendeckende medizinische Versorgung der Zukunft. Durch herausragende Leistungen in der Grundlagenforschung und der patientenbezogenen Forschung stärken die Fakultäten die Wissenschaftslandschaft maßgeblich. Sie werben jährlich über 1,4 Milliarden Euro an Drittmitteln ein.

Der Medizinische Fakultätentag unterstützt als gemeinnütziger Verein die Fakultäten bei ihren gemeinsamen Bestrebungen zur Weiterentwicklung der medizinischen Forschung und Lehre und der damit verbundenen Krankenversorgung. Er setzt Kommissionen zur Lösung aktueller Probleme ein, veranstaltet Fakultätentage und organisiert Veranstaltungen zu wichtigen Themen der Hochschulmedizin. Er organisiert den internationalen Austausch, insbe-sondere mit Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Medizinische Ausbildungs- und Forschungsstätten aus diesen Nachbarstaaten sind assozIierte MFT-Mitglieder.

Im Rahmen der festlichen Abendveranstaltung des 73. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentages in Göttingen wird auch der Ars legendi-Fakultätenpreis Medizin 2012 an die Preisträger übergeben, die bereits im April vom Stifterverband für die Deutsche Wissen-schaft und dem MFT Medizinische Fakultätentag benannt wurden. Der mit 30.000 Euro dotierte Preis für exzellente Lehre in der Hochschulmedizin geht zu gleichen Teilen an zwei besonders engagierte Hochschullehrer der vorklinischen und klinischen Medizin nach Göt-tingen und Hamburg. Ausgezeichnet werden Prof. Dr. Wolfgang Hampe aus Hamburg und Priv.-Doz. Dr. Tobias Raupach aus der Abt. Kardiologie und Pneumologie der Universitätsmedizin Göttingen.
WEITERE INFORMATIONEN:
Dr. Corinne M. Dölling
MFT – Medizinischer Fakultätentag e. V.
Alt-Moabit 96, 10559 Berlin
Telefon 0176-50197074
doelling@mft-online.de
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-9959
presse.medizin@med.uni-goettingen.de
www.universitatsmedizin-goettingen.de

Stefan Weller | Uni Göttingen
Weitere Informationen:
http://www.mft-online.de/
http://www.universitatsmedizin-goettingen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe
23.02.2017 | Technische Hochschule Deggendorf

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie