Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maschinenbautag 2014 am KIT

01.07.2014

Ein Forum der Vernetzung von Forschern, Industriepartnern und Studierenden bietet der Maschinenbautag 2014 am Freitag, 11. Juli, ab 10 Uhr am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Unter dem Titel „Ingenieure in Wirtschaft und Wissenschaft“ gibt es im Audimax (KIT Campus Süd) Einblicke in aktuelle Forschungsvorhaben und Vorträge von hochkarätigen Referenten aus der Industrie. Beim Fakultätsfestkolloquium ab 16 Uhr hält Dr. Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender der STIHL AG, den Festvortrag.


Institutsmesse des KIT-Maschinenbautags

Foto: Fakultät für Maschinenbau des KIT

Von Robotergreifarmen über Gasturbinen bis hin zum Teleskoplader mit intelligenter Antriebstechnik – wie vielfältig die Disziplin Maschinenbau ist, welche Berufsfelder Maschinenbau-Ingenieuren offenstehen und welche Produkte sie gestalten, zeigt der Maschinenbautag 2014.

Bei einer Messe stellen sich die Institute der Maschinenbaufakultät des KIT vor und präsentieren ausgewählte Projekte mit Forschungsinstituten und Industrieunternehmen wie SEW-EURODRIVE und Schaeffler Technologies. Studierende können sich über Möglichkeiten der Mitarbeit in Instituten und Unternehmen in Form von Praktika, Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten sowie über den Berufseinstieg informieren.

Eine Vortragsreihe vermittelt umfassende Eindrücke aus der beruflichen Tätigkeit von Maschinenbau-Ingenieuren auf verschiedenen Karrierestufen und mit unterschiedlich langer Berufserfahrung. Die Referenten kommen aus Unternehmen wie Carl Zeiss, Deutsche Bahn, Siemens und Daimler und sind Absolventen der KIT-Fakultät Maschinenbau. Ihr Werdegang führte sie entweder unmittelbar anschließend an ihr Studium oder nach ihrer Promotion in ein Unternehmen der freien Wirtschaft.

Den Höhepunkt der Vortragsreihe bildet der Festvortrag von Dr. Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender der STIHL AG und Alumnus der KIT-Maschinenbaufakultät, im Rahmen des Fakultätsfestkolloquiums. Dieses bildet auch den feierlichen Rahmen für die Überreichung der Diplom- und Masterurkunden sowie Ehrungen und Preisverleihungen.

Programm des Maschinenbautags 2014

10 bis 11.30 Uhr: Überreichung der Abschlussurkunden an die Bachelor-Absolventen

10 bis 16 Uhr: Messe
Die Karlsruher Maschinenbau-Institute stellen sich vor und präsentieren ausgewählte Forschungsprojekte mit der Industrie

11.30 bis 16 Uhr: Vortragsforum
Absolventen berichten aus ihrem Berufsalltag

16 bis 18 Uhr: Fakultätsfestkolloquium
Festvortrag von Dr. Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender der STIHL AG , Überreichung der Diplom- und Master-Urkunden, Ehrungen, Verleihung von Preisen

18 bis 21 Uhr: Party mit Live-Musik

Weitere Informationen und Anmeldung unter

http://www.mach.kit.edu/maschinenbautag

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Thematische Schwerpunkte der Forschung sind Energie, natürliche und gebaute Umwelt sowie Gesellschaft und Technik, von fundamentalen Fragen bis zur Anwendung. Mit rund 9000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter knapp 6000 in Wissenschaft und Lehre, sowie 24 000 Studierenden ist das KIT eine der größten Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter: http://www.kit.edu

Das Foto steht in druckfähiger Qualität auf http://www.kit.edu zum Download bereit und kann angefordert werden unter: presse@kit.edu oder +49 721 608-47414. Die Verwendung des Bildes ist ausschließlich in dem oben genannten Zusammenhang gestattet.

Weitere Informationen:

http://www.kit.edu/kit/pi_2014_15361.php

Monika Landgraf | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics